Sanktionen: EU-Parlamentspräsident Schulz warnt Griechenland vor Ausscheren aus EU-Haltung

24. April 2015
Sanktionen: EU-Parlamentspräsident Schulz warnt Griechenland vor Ausscheren aus EU-Haltung
Wirtschaft
9

Brüssel/Athen. Der Präsident des EU-Parlaments, Martin Schulz (SPD), hat Griechenland vor einem Ausscheren aus der EU-Haltung gegenüber Rußland gewarnt.

„Ich glaube, daß es normal ist, wenn Griechenland mit Rußland redet. Denn das Land ist ja durch die EU-Sanktionen gegen Rußland auch in Bezug auf seine Exporte betroffen. Aber man kann nicht aus der einheitlichen Haltung der EU ausscheren und zugleich erwarten, daß man weiterhin volle Solidarität bekommt“, sagte er dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. „Es ist nichts Ungewöhnliches wenn der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras mit Putin redet, aber ich gehe davon aus, daß er nicht die europäische Solidarität verletzt“, sagte er. (lp)

 550 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.