Aktuelle Ausgabe

Interesse an der aktuellen Ausgabe des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! Dann besuchen Sie unseren Netzladen und sichern sich Ihre brandaktuelle Nummer: https://lesenundschenken.de/Zeitschriften/Zuerst/

TITEL

Kommt die Ökodiktatur?
Die Klimafanatiker wählen immer radikalere Protestformen und könnten zu einer grünen RAF mutieren

„Natürlich ist es selbstverliebt“
Der Klimapolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion Karsten Hilse im ZUERST!-Interview über das Treiben linker Klimaextremisten

DEUTSCHLAND

Angst vor dem Volk?
Beschleunigung angemahnt: Soll es den Graben vor dem Reichstag nun früher geben als geplant?

Blender und Ideologen
Nach 15 Monaten Ampel-Regierung erodiert auf breiter Front das Vertrauen in staatliche Institutionen

„Alles wird gut!“
In Gelsenkirchen verschärft Migration die soziale Problematik

Lokaler Widerstand
Der Massenzustrom nach Deutschland hält an – doch die Kommunen sind am Ende ihrer Belastbarkeit

Mauerspechte in Ostsachsen
Im Kreistag Bautzen wurde mit CDU-Stimmen ein AfD-Antrag zur Streichung von Integrationsleistungen für Scheinasylanten angenommen

Nachfolger mit Nervpotential
Oleksij Makejew hat Andrij Melnyk als ukrainischer Botschafter abgelöst – wirklich leichter wird dadurch nichts

Geld spielt keine Rolle mehr
Bundesfinanzminister Lindner verordnet der deutschen Politik neue Ziele: Nachhaltigkeit und Gender-Gerechtigkeit

Zäher Start der „Zeitenwende“
Die Bundeswehr reagiert langsam und nicht immer adäquat auf die neue Bedrohungslage

Messermord in Illerkirchberg
Ein stach Eritreer zwei Mädchen nieder, eines von ihnen verstarb

Beunruhigende Fragen
Das offizielle Corona-Narrativ bröckelt – und neue Zahlen nähren böse Vermutungen

„Massives Risikosignal“
Der gesundheitspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion Martin Sichert im ZUERST!-Gespräch über alarmierende Ergebnisse seiner Impffolgen-Studie

Deutscher Paß als Geschenkartikel
Innenministerin Faeser will mit Masseneinbürgerungen das deutsche Staats- und Wahlvolk austauschen

Lohnt sich Verbrechen doch?
Nach dem Einbruch in das Grüne Gewölbe handelte der Remmo-Clan einen Deal mit den Behörden aus

ÖSTERREICH

Unfaire Entscheidung?
Österreich hat den Schengen-Beitritt von Rumänien und Bulgarien blockiert. In Bukarest und Sofia ist man verstimmt

INTERNATIONAL

Der smarte Herausforderer
Nimmt Ron DeSantis nach seinem Sieg in Florida das Weiße Haus ins Visier?

Im Zeichen des Mammons
Das Europaparlament versinkt im Korruptionssumpf

Nach dem Terror ist vor dem Terror
Sechseinhalb Jahre nach dem Islamisten-Anschlag von Nizza verhängte ein Pariser Gericht hohe Haftstrafen

Rechter Jungstar aus den Banlieues
Jordan Bardella ist neuer Vorsitzender des Rassemblement National

Importierte Zerstörungslust
Die Freude über die Siege ihrer Mannschaft drückten marokkanische „Fußballfans“ auf eigentümliche Weise aus

Brüssels Politik der Garrotte
Weil Viktor Orbán nationale Interessen vertritt, werden seinem Land Milliardenzahlungen aus EU-Töpfen vorenthalten

WIRTSCHAFT

Flucht nach China
Nicht nur Großkonzerne wie BASF brechen ihre Zelte in Deutschland ab

Handelspartner mit Fragezeichen
Geoökonomisch kommt Brasilien eine steigende Bedeutung zu

GESCHICHTE

Als „die Birne“ fliehen mußte
In Frankreich wurde Anfang 1848 zum zweiten Mal die Republik ausgerufen – sie bestand nur vier Jahre lang

Das Ende an der Wolga
Die Kapitulation der 6. Armee in Stalingrad jährt sich heuer zum 80. Mal

Tod eines Todesverächters
Vor einem Vierteljahrhundert verstarb der Jahrhundertautor Ernst Jünger

La Bataille de la Ruhr
Vor 100 Jahren okkupierten Franzosen und Belgier das Ruhrgebiet. Es folgte der Ruhrkampf

Blutige Vorahnung
Mit dem britischen Politiker Enoch Powell starb vor 25 Jahren ein Warner vor außereuropäischer Massenzuwanderung

GESELLSCHAFT

Wenn der Postmann nicht mehr klingelt
Corona und die eigene Personalpolitik machen der Post zu schaffen

Glatter Fall von Sabotage
Seit Jahren gibt es Pläne für ein Mahnmal zur Erinnerung an die Opfer des Kommunismus in Berlin – aber es geht nicht voran

„Gewünschte Reflexe“
Wieder mal hat sich der Spiegel von politischen Neigungen leiten lassen

Der Duden der Sprachpolizei
Die Universität Stanford gab eine neue Liste mit „potentiell verletzenden“ Wörtern heraus