Verfassungsschutz: 2015 wachsendes Konfliktpotenzial zwischen Islamisten und Rechten

17. Dezember 2014
Verfassungsschutz: 2015 wachsendes Konfliktpotenzial zwischen Islamisten und Rechten
National
2

Berlin. Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Hans-Georg Maaßen, befürchtet im kommenden Jahr ein wachsendes Konfliktpotenzial zwischen Islamisten und Rechten.

„Wir beobachten eine rasant wachsende Zahl an Salafisten und gleichzeitig ein besorgniserregendes Erstarken fremdenfeindlicher Aktivitäten“, sagte Maaßen gegenüber der Nachrichtenagentur dpa. Daraus entstehe ein erhebliches Konfrontationspotenzial. So berge etwa das Aufeinandertreffen von radikalisierten Rückkehrern aus islamistischen Kampfgebieten und Demonstrationen gewaltbereiter Hooligans erheblichen Zündstoff, sagte Maaßen. Auf solche Wechselwirkungen und Eskalationspotenziale zwischen verschiedenen Spektren werde der Verfassungsschutz 2015 schauen müssen. (lp)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.