Rücktritt: Lucke-Gegenspieler Marcus Pretzell zieht sich aus AfD-Bundesvorstand zurück

15. Oktober 2014
Rücktritt: Lucke-Gegenspieler Marcus Pretzell zieht sich aus AfD-Bundesvorstand zurück
National
0

Berlin/Düsseldorf. Das Personalkarussell bei der Alternative für Deutschland (AfD) dreht sich weiter: Der NRW-Landesvorsitzende Marcus Pretzell hat seinen Rückzug aus dem Bundesvorstand bekanntgegeben.

Er wolle sich künftig auf das Wirken in seinem Landesverband konzentrieren, so Pretzell in seiner Rücktrittserklärung: „In Zukunft möchte ich meine Arbeitskraft in den Landesverband NRW investieren. Im Hinblick auf die Wahlen in 2017 und für die weitere Stabilisierung der Partei bin ich dort gefordert und sehe dort die besten Wirkungsmöglichkeiten für mich innerhalb der Partei.“ Außerdem veröffentlichte Pretzell eine gemeinsame Erklärung mit Parteichef Bernd Lucke, als dessen aussichtsreichster innerparteilicher Gegenspieler er bislang galt. Darin heißt es: „Wir betonen, daß dem Rücktritt von Marcus Pretzell weder eine Rivalität, noch ein Streit noch ein Machtkampf zugrundeliegt, sondern, daß wir uns in den politischen Zielen der AfD völlig einig sind und an unterschiedlicher Stelle dafür gemeinsam weiterkämpfen werden. Bernd Lucke dankt Marcus Pretzell für die im Bundesvorstand geleistete Arbeit und wünscht ihm viel Erfolg für seine Arbeit im Landesverband NRW.“ (lp)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.