Thüringen: Linke verhindern symbolischen Einzug der NPD in den Landtag

18. Juli 2014
Thüringen: Linke verhindern symbolischen Einzug der NPD in den Landtag
National
0

Erfurt. Zahlreiche Gegendemonstranten haben am Donnerstag einen symbolischen Einzug der NPD in den thüringischen Landtag  verhindert.

Wie die „Thüringer Allgemeine“ berichtet, wurde etwa einem Dutzend NPD-Anhängern, darunter dem Landesvorsitzenden Patrick Wieschke, der Zugang zum Landtagsgebäude verwehrt. Rund 100 Personen vor allem aus dem linken Spektrum blockierten den Eingang. In einer Pressemitteilung sprach die Partei dennoch von einem „Wahlkampfauftakt nach Maß“. Wieschke erklärte, es sei von vornherein klar gewesen, „daß es ein solches Spektakel um unseren geplanten einstündigen Besuch der Sitzung geben würde. Nun sieht ganz Thüringen und darüber hinaus, daß die Etablierten unter sich bleiben wollen, Angst haben vor Veränderungen und es mit der Demokratie nicht so genau nehmen.“ Derzeit steht die NPD in Umfragen bei zwei Prozent. (lp)

 750 Leser gesamt

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.