Jusos Berlin fordern: Schüler sollen Lehrer duzen dürfen

15. Oktober 2021
Jusos Berlin fordern: Schüler sollen Lehrer duzen dürfen
Kultur & Gesellschaft
4

Berlin. Das wird dem Bildungsstandort Deutschland sicher guttun: die Berliner Jusos setzen sich dafür ein, daß Schüler ihre Lehrer künftig duzen dürfen. Einen diesbezüglichen Antrag haben sie bei ihrer Landesdelegiertenkonferenz am Wochenende gestellt. So sollen Leistungen verbessert und Vertrauen aufgebaut werden.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Auf der Facebook-Seite der Berliner Jung-Genossen heißt es dazu: „Wir wollen, daß Schüler*innen ihre Lehrer*innen duzen können, um künstliche Distanzen abzubauen und eine Lernatmosphäre zu schaffen, in der sich alle wohlfühlen.“

Der Vorstoß wird unter anderem damit begründet, daß in anderen Ländern wie beispielsweise Schweden und Finnland seit langem in der Schule geduzt werde. Dies trage dazu bei, daß die Leistungen dort besser sind.

Und gleich noch eine exzellente Idee der Berliner Jusos: sie wollen außerdem, daß Schüler zu Beginn des Unterrichts nicht mehr vor dem Lehrer aufstehen müssen. An den Schulen ginge es schließlich immer noch viel zu „autoritär“ zu. (rk)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

 1,405 Leser gesamt

Teilen:

4 Kommentare

  1. Lack sagt:

    Haben sie noch nichts davon gemerkt, daß man sich Wissen erarbeiten muß?
    Nur Wenigen fliegt es manchmal so zu …
    Wollen sie nicht auch dem Lehrer ab und zu ‚mal eine runterhauen?
    Verständlich, aber kontraproduktiv!!

  2. Ali Baba sagt:

    . Dies trage dazu bei, daß die Leistungen dort besser sind.“…Aber nicht aus diesm
    Grund, dass die Schuler die Lehrer dutzen duerfen.!! ps Es lohnt sich das Buch von
    T. Walker „Teach like Finland“ zur Hand zu nehmen.

  3. Unternehmen UN-undANTIgrün-Der Inhaber sagt:

    Wir wollen, daß Schüler*innen ihre Lehrer*innen duzen können, um künstliche Distanzen abzubauen und eine Lernatmosphäre zu schaffen, in der sich alle wohlfühlen.“

    Da haben die Jungkommunisten aber was vergessen…es es soll sicher heissen: ,,Daß Schüler innen wie außen ihre Lehrer innen wie außen duzen können!“

    Also im KLassenraum und auf der Toilette und im Lehrerzimmer, im Treppenhaus und auch auf dem Schulhof wollen sie die Lehrer duzen können.

    Und dann sind Deutschland gerettet, die Islamisierung bekämpft und die Windparks wieder in BLATTgrüne Oasen verwandelt worden?

    Wer´s glaubt.

    Übrigens: Das Wahlalter soll ja heruntergesetzt werden…wenn also Lehrer Schüler und umgekehrt duzen…steckt da auch sicher der Wunsch dahninter,daß grüngesinnte Lehrer(sicher 75%) ihr grünes Gift noch intensiver versprühen können, und im Eiltempo für noch deutschlandzersetzendere Wahlergebnisse bereits im Vorfeld zu sorgen.

    Ich bin dafür,daß erst wieder ab 21 gewählt werden darf, Drogenkonsum gehört mit Isolationshaft bestraft anstatt legalisiert zu werden und ob in der gründurchschleimten Pseudo,,verfassung“ der Begriff Rasse entfernt wird oder nicht(es gibt nichts, was nach einer Rolle RÜCKwärts wieder rückgängig bzw in normale Bahnen gelenkt werden kann)..es GIBT RASSEN..und ,,rassistisch“ ist bloß ein ,,kultur“marxistischer Kampfbegriff,der eine hetzerische Variante von ,,rassebezogen“ und ,,auf die Rasse bezogen“ darstellt.

  4. Ali Baba sagt:

    Duerfte ich eine Frage an die Berliner Jusos richten; Habt ihr nichts anderes auf dem Buckel“?!

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.