Roberto Blanco will es wissen: War Beethoven in Wahrheit ein Schwarzer?

6. Oktober 2021
Roberto Blanco will es wissen: War Beethoven in Wahrheit ein Schwarzer?
Kultur & Gesellschaft
1

Wien. Die Behauptung, der Komponist Ludwig van Beethoven (1776 – 1827) sei eigentlich Schwarzer gewesen, wird alle paar Jahre aus dem Hut gezaubert – erst recht natürlich im Zeichen der „Black Lives Matter“-Bewegung. Jetzt hat sich auch der Schlagerstar Roberto Blanco, selbst gebürtiger Dunkelhäutiger aus Kuba, der dubiosen These angeschlossen. Er fordert jetzt, Beethoven zu exhumieren, um der Wahrheit auf die Spur zu kommen.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

In einem rund einminütigen YouTube-Video schlägt der 84jährige Sänger dem Wiener Oberbürgermeister Michael Ludwig eine skurrile Wette vor. In dem Video gratuliert er dem SPÖ-Politiker und amtierenden Bürgermeister Wiens zunächst zu dessen Namenstag, um dann auf sein eigentliches Anliegen zu sprechen zu. „Wem sah der wohl ähnlicher? Ihnen oder mir?“, fragt Blanco im Zusammenhang mit Beethoven und ergänzt: „Ich wette, er sah mir ähnlicher, als man glauben mag.“

Der Leichnam des Komponisten, der 1770 in Bonn geboren und 1827 in Wien gestorben ist, liegt auf dem Zentralfriedhof der österreichischen Hauptstadt. Laut Blanco kann deswegen nur Bürgermeister Ludwig dabei helfen, seine Behauptung zu belegen: „Es liegt in Ihrer Hand, Klarheit zu schaffen.“

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Blanco hat auch schon einen Experten ausfindig gemacht. Er schlägt den Innsbrucker Molekularbiologen Prof. Walther Parson vor. Dieser, so Blanco, könnte „die untrügliche Wahrheit ans Tageslicht bringen“.

Die Diskussion darüber, ob Beethoven in Wirklichkeit Schwarzer war, ist schon älter. Immer wieder kommt es in den sozialen Medien zu entsprechenden Debatten. Tatsächlich wurde Beethoven, da er eine dunklere Hautfarbe und dunkles, lockiges Haar hatte, von manchen seiner Freunde „der Spanier“ genannt. Die Familie Beethovens stammt aus dem flämischen Belgien, das zeitweise unter spanischer Besetzung stand. Allerdings hat die seriöse Beethoven-Forschung die Schwarzen-Theorie bislang immer von sich gewiesen. (st)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

 1,446 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.