Ungarn nicht zur bedingungslosen Aufnahme von Afghanen bereit: „Inakzeptable Entscheidungen der Großmächte“

19. August 2021
Ungarn nicht zur bedingungslosen Aufnahme von Afghanen bereit: „Inakzeptable Entscheidungen der Großmächte“
International
2

Budapest. Während sich bundesdeutsche Politiker mit Forderungen nach der Massenaufnahme afghanischer Flüchtlinge überbieten, setzt Ungarn lieber auf Sicherheit. Levente Magyar, parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und Handel, stellte Medien gegenüber jetzt klar, daß Ungarn afghanische Migranten nicht ohne Einschränkungen aufnehmen werde.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Magyar erinnerte daran, daß die ungarische Regierung immer wieder erklärt hatte, ein Abzug der westlichen Mächte dürfe nicht dazu führen, daß Afghanistan wieder zu einer Brutstätte des internationalen Terrorismus und zu einem Land der Massenmigration werde. Leider hätten die jüngsten Ereignisse diesen Erwartungen nicht entsprochen. Die ungarische Regierung sei jedoch nicht bereit, dem ungarischen Volk nun die Konsequenzen dieser falschen geopolitischen Entscheidung aufzubürden.

Man prüfe zwar, wie man Afghanen helfen könne, die in der Vergangenheit die westlichen Mächte im Land unterstützt hätten. Es sei aber eher an den USA oder der Türkei, jetzt aktiv zu werden. (mü)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

 4,388 Leser gesamt

Teilen:

2 Kommentare

  1. Spionageabwehr sagt:

    USA wollen Mitteleuropa destabilisieren

    Unterdessen schickt die Wettermuhme in Washington erneut
    Starkregen und Überschwemmung nach Deutschland.
    Wieder zum Wochenende.

  2. […] Ungarn nicht zur bedingungslosen Aufnahme von Afghanen bereit: „Inakzeptable Entscheidungen der Gr… […]

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.