Die Corona-Politik macht´s möglich: Umsatzeinbußen bis zu 50 Prozent

12. August 2021
Die Corona-Politik macht´s möglich: Umsatzeinbußen bis zu 50 Prozent
Wirtschaft
1

Berlin. Das kann nicht überraschen – und die Kinos sind auch nicht die einzigen, die sich bei der Politik für massive Umatzeinbußen bedanken können. Jetzt ließ Anke Römer vom Hauptverband Deutscher Filmtheater (HDF) dem Redaktionsnetzwerk Deutschland gegenüber durchblicken, daß die Corona-Restriktionen die Einnahmen massiv nach unten treiben.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Wörtlich: „Die Kinos in den Bundesländern, in denen die 3-G-Regelung gilt, verzeichnen aktuell ein Besucherminus von bis zu 50 Prozent.“

Auch das Ende der kostenfreien Corona-Schnelltests, das Kanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder am Dienstag verfügt haben, sieht der HDF kritisch. Sobald die Tests selbst bezahlt werden müssen, „befürchten wir weitere Einbrüche der Besucherzahlen“. (st)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

 

 1,232 Leser gesamt

Teilen:

Ein Kommentar

  1. […] Die Corona-Politik macht´s möglich: Umsatzeinbußen bis zu 50 Prozent […]

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.