Corona-Irrsinn in Berlin: Einkaufen nur noch mit Test, nur noch 50 Prozent der Büroarbeitsplätze erlaubt

30. März 2021
Corona-Irrsinn in Berlin: Einkaufen nur noch mit Test, nur noch 50 Prozent der Büroarbeitsplätze erlaubt
Kultur & Gesellschaft
3

Berlin.  In Berlin gilt ab kommendem Mittwoch eine Testpflicht, um in Geschäften überhaupt noch Einkaufen gehen zu können. Das teilte SPD-Bürgermeister Michael Müller (SPD) mit. Die Testpflicht gilt für sogenannte systemrelevante Handelsstrukturen wie Supermärkte, Apotheken oder Drogerien (vorerst) nicht.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Medienberichten zufolge werden Betriebe zudem verpflichtet, ihren Mitarbeitern künftig zweimal pro Woche einen Schnelltest anzubieten. Die Arbeitgeber müssen außerdem mehr Möglichkeiten zum Homeoffice schaffen. Und: künftig sollen nur noch 50 Prozent der Büroarbeitsplätze in den Unternehmen genutzt werden dürfen. (st)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 1,220 Leser gesamt

Jetzt teilen:

3 Comments

  1. hans schreibt:

    das abreissen der kompletten Mauer ab 1990 war ein strategischer Fehler.

    Besser wäre es gewesen den noch nicht eingemauerten Teil auch noch einzumauern.

    Berlin als Hauptstadt die Peinlichkeit der Welt.

  2. Kalle schreibt:

    Gut so! Die Berliner wollen es so!!!

  3. Pingback: Corona-Irrsinn in Berlin: Einkaufen nur noch mit Test, nur noch 50 Prozent der Büroarbeitsplätze erlaubt – Die Wahrheitspresse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.