Alles nur „Verschwörungstheorie“? EU arbeitet schon seit 2019 am Impfpaß

17. Februar 2021
Alles nur „Verschwörungstheorie“? EU arbeitet schon seit 2019 am Impfpaß
International
9

Brüssel. Gerade in Corona-Zeiten wettern Medien und Politiker besonders lautstark gegen angebliche „Verschwörungstheoretiker“. Viele der „Verschwörungstheorien“ haben sich im zurückliegenden Jahr allerdings auf ungute Weise bewahrheitet.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Jetzt ist es wieder einmal so weit. Lange wurden die Vorbereitungen für Zwangsimpfungen und einen EU-weiten Impfpaß ebenfalls als „Verschwörungstheorie“ abgetan. In diesem Fall ist das besonders absurd. Denn jetzt wurde ein Präsentationspapier der EU-Kommission vom Jahr 2019 (!) bekannt, das die verstärkte Zusammenarbeit bei Strategien gegen „impfvermeidbare Krankheiten“ zum Gegenstand hat. Dort wird unter anderem angekündigt, daß die „Machbarkeit der Entwicklung einer gemeinsamen Impfungskarte bzw. eines Impf-Reisepasses für EU-Bürger unter der Berücksichtigung verschiedener nationaler Impfpläne“ geprüft werden soll.

Diese Machbarkeitsstudie läuft nun seit 2019. Für 2022 sieht das Papier einen Vorschlag der EU-Kommission für den Impf-Reisepaß für EU-Bürger vor, was faktisch einer folgenden Verpflichtung zur Umsetzung in den Mitgliedstaaten gleichkommt.

Ebenfalls seit 2019 wird dem Papier zufolge die „Einberufung einer Koalition für Impfungen“ gefordert, um Verbände von Beschäftigten im Gesundheitswesen sowie einschlägig Studierende zu verpflichten, „genaue Informationen für die Öffentlichkeit zu Impfungen zu liefern“ und damit der „Bekämpfung von Mythen“ vorzubeugen. Offenbar rechnete die EU-Kommission schon 2019 mit einer entsprechenden Situation und Wortmeldungen von Impf-Kritikern. (mü)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 4,814 Leser gesamt

Jetzt teilen:

9 Kommentare

  1. […] Alles nur „Verschwörungstheorie“? EU arbeitet schon seit 2019 am Impfpaß — zuerst […]

  2. Marques del Puerto sagt:

    (Das soll über einen internationalen Impfpass nachgewiesen werden)

    Ja das war die Grundidee im Spätsommer 2020, aber weil die EU so unglaublich uneinig ist wie man es ja auch in der Flüchtilanten-Frage kennt, läuft die Sache völlig Hausintern für jedes Land in der europäischen Union.
    Das Ziel ist im Prinzip die Komplettüberwachung jeden Bürgers mit einer Krankenkarte/ Impfpass der schon bald überlebenswichtig sein wird. Und wir reden hier nicht nur von Urlaubsreisen, Kino, Theater oder Konzert Besuche. Da man nicht jeden Menschen einen Chip verpassen kann unter der Haut, ( noch nicht ) kommt erstmal der Pass / Karte mit einer Menge Funktionen.
    Ja, den Personalausweis kann man auch gerne das Klo runterspülen, der sogenannte Impfpass wird Zukunftsweisend für die eigene Identität.
    Im übrigen war Ungarn als einziges Land in der EU davon nicht so begeistert.
    Alles bekommt einen Sinn warum unsere Bilderberger Uschi doch EU-Kommissionspräsidentin wurde oder nicht ?!
    Interessant ist dabei, die zeigefingerhebenden Datenschützer die sonst ihre Futterluke aufreißen melden sich bei dem Thema so gut wie überhaupt nicht.
    Entweder begreifen die noch noch nicht wohin der Weg führt, oder der Knüppel zwischen den Beinen ist einfach zu groß um aufzumucken.
    Hier geht es nicht nur um, s reisen, hier geht es um Macht und Kontrolle über die Menschen, hier geht es darum eine Weltelite zu schaffen und zu festigen die sich ganz öffentlich zeigen kann und 7,6 Milliarden Menschen führt und entscheidet wer lebt oder stirbt.

    Mit besten Grüssen

    • Ali Baba sagt:

      und 7,6 Milliarden Menschen führt und entscheidet wer lebt oder stirbt…UND DAS
      SIND DIE PSYCHOPATEN, ANDERS KANN MAN SIE NICHT NENNEN.!!
      PS NICHT 7,6 MILLIARDEN, SONDERN 8,6 MOLLIARDEN.

  3. Ali Baba sagt:

    ….und die Covida-Test hat Russland schon 2017 oder 2018 /sic!!/.bestellt. Da gibt es gewiss gute Propheten.
    !

    • Spionageabwehr sagt:

      Das wäre ein weiterer Hinweis darauf,
      dass Russland mit den USA unter einer Decke steckt.

      • Ali Baba sagt:

        unter einer Decke steckt.““ IN DIESER HINSICHT OHNE ZWEIFEL !! ICH STIMME ZU.

        • Spionageabwehr sagt:

          Danke!
          Wodurch noch plausibler wird,
          dass Russland/Sowjetunion auch in der Vergangenheit schon unter einer Decke gesteckt haben.
          Vermutlich seit 1917.
          Mit Sicherheit aber schon Jahre vor 1939,
          als sie den Angriff auf Deutschland absprachen.
          Der Roosevelt-Stalin-Pakt.

          Der deutsch-russische Nichtangriffspakt
          war daher das Papier nicht wert.

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.