Es wird ernst: IATA will Fluggäste nur noch mit Impfpaß befördern

2. Dezember 2020
Es wird ernst: IATA will Fluggäste nur noch mit Impfpaß befördern
Kultur & Gesellschaft
2

Montreal. Das ging schneller als selbst von Pessimisten erwartet: Nachdem die staatliche australische Fluggesellschaft Qantas letzte Woche ankündigte, auf internationalen Flügen künftig nur noch Corona-geimpfte Fluggäste befördern zu wollen, zog jetzt die International Air Transport Association (IATA) nach. Die Dachorganisation erklärte nun ebenfalls, man plane die Einführung eines sogenannten „Impf-Reisepasses“; die technische Entwicklung laufe bereits. Wer sich demnach freiwillig einen Corona-Impfstoff verabreichen läßt, soll in eine Datenbank aufgenommen werden. Die Informationen aus dieser Datenbank würden mit den Daten des konventionellen Reisepasses verbunden und könnten – etwa bei einer Ein- oder Ausreise – parallel abgerufen werden. Wer keinen Impfnachweis erbringen kann, wird damit künftig nicht mehr fliegen dürfen.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Erklärtes Ziel der Maßnahme ist die Ankurbelung des darniederligenden Massentourismus. Der digitale Impf-Reisepaß könnte potentiellen Reisenden die häufig geäußerte Angst vor dem Fliegen in Corona-Zeiten nehmen und so die Branche aus der Krise ziehen, argumentieren Befürworter.

Kritiker warnen aber vor einem Entzug von zentralen Grundrechten durch die Hintertür, dem Impf-Verweigerer durch die Einführung von „Impf-Reisepässen“ und ähnlichen Mechanismen ausgesetzt wären. Auch in Großbritannien, wird derzeit laut über einen  „Normales-Leben-Paß“ für Geimpfte nachgedacht, der seinem Besitzer unter anderem wieder den Zugang zu öffentlichen Veranstaltungen, Restaurants etc. ermöglichen soll. (mü)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 1,028 Leser gesamt

Jetzt teilen:

2 Comments

  1. Teuderun schreibt:

    Nuja, wer halt keine Fluggäste und ihr Geld braucht… – der vergrätzt sie. 😉

  2. hans schreibt:

    die Impfpflicht ist also da, nur das sie diesmal nicht über die Regierigen der Länder als Pflicht kommt.

    In einem Rechtsstaat würde ich jetzt erwarten das die Regierung etwas gegen die IATA unternimmt, denn es es ist gegen die Rechte des einzelnen gerichtet, so weit ich noch gelernt habe ist das in den meisten Staaten verboten die Grundrechte zu igniorieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.