Wieder Brandstiftung: Flammen im „Flüchtlings“-Registriercamp von Samos

12. November 2020
Wieder Brandstiftung: Flammen im „Flüchtlings“-Registriercamp von Samos
International
0

Vathy/Samos. Auf Samos brennt es wieder – und es ist nur eine Frage der Zeit, wann Grüne und andere Linke wieder fordern, Asylanten von dort nach Deutschland zu holen.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Jetzt brannte es im Flüchtlings-Registriercamp von Vathy auf Samos. Das sagte der Bürgermeister von Vathy, Giorgos Stantzos, dem Athener Fernsehsender Mega. Und, was nicht überrascht: „Es handelt sich um Brandstiftung“, fügte er hinzu. In mehreren Containerwohnungen seien Haushalts-Gasflaschen explodiert.

Örtliche Medien berichteten, daß das Feuer in den Küchen des Lagers ausgebrochen sei. Im Lager von Samos leben zur Zeit rund 3.800 Menschen. In den vergangenen Monaten waren mehrmals Brände in und um dieses Lager ausgebrochen. Im August hatte ein Großbrand das größte Lager Moria völlig zerstört. Die Staatsanwaltschaft hat inzwischen Anklage gegen fünf Afghanen wegen Brandstiftung erhoben. Nach wie vor halten sich hartnäckig Berichte, wonach NGOs aus Deutschland mit den Brandstiftern zumindest Kontakt hielten und womöglich mit ihnen kooperierten. (mü)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 2,380 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.