Ernüchternde Umfrage: Mehr als die Hälfte hält Deutschand nicht für kinderfreundlich

21. September 2020
Ernüchternde Umfrage: Mehr als die Hälfte hält Deutschand nicht für kinderfreundlich
Kultur & Gesellschaft
1

Berlin. Das ist kein gutes Zeugnis für Deutschland: mit 53 Prozent sieht nur gut die Hälfte der Bundesbürger ihr Land als kinderfreundliches Land. Einer jetzt von YouGov in Zusammenarbeit mit dem Sinus-Institut veröffentlichten Studie zufolge wird die Kinderfreundlichkeit umso positiver bewertet, je jünger die Befragten sind. So finden 65 Prozent der 18- bis 29jährigen Deutschland kinderfreundlich, bei den 60- bis 69jährigen sind es nur 49 Prozent.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

YouGov veröffentlichte die Befragung mit Blick auf den Weltkindertag am Sonntag. Den Ergebnissen zufolge sind 58 Prozent der Deutschen der Ansicht, daß in der Coronakrise die Bedürfnisse der Kleinen bisher zu kurz kamen. Eltern von minderjährigen Kindern vertreten diese Meinung mit 67 Prozent überdurchschnittlich häufig. YouGov 2.212 Menschen zwischen 18 und 69 Jahren. (rk)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 540 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Ein Kommentar

  1. hans schreibt:

    Kinderfreundlich und diese BRiD GmbH ?

    Also unter kinderfreundlich würde ich mir etwas besseres erwarten. als nur ein wenig Kindergeld welches auch noch an viele, meist nicht mal vorhandene, Kinder in Osteuropa ausgezahlt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.