Bilderstürmerei in Zahlen: In Berlin heuer schon 34 Straftaten gegen Denkmäler

12. August 2020
Bilderstürmerei in Zahlen: In Berlin heuer schon 34 Straftaten gegen Denkmäler
Kultur & Gesellschaft
2

Berlin. Eine aufschlußreiche Zahl: in Berlin nehmen die Übergriffe gegen „umstrittene“ Denkmäler zu. Im ersten halben Jahr 2020 wurden wurden bereits 21 politisch motivierte Straftaten gegen Denkmäler und Gedenkstätten registriert – im Jahr 2019 waren es insgesamt 34 Fälle.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

In vier Fällen ermittelten die Behörden insgesamt neun Tatverdächtige, wie der „Kriminalpolizeiliche Meldedienst in Fällen Politisch motivierter Kriminalität“ mitteilte.

Ein Fall konnte dabei „politisch motivierter Kriminalität links“ und einer der PMK „rechts“ zugeordnet werden. Ein weiterer fällt in die Kategorie „religiöse Ideologie“. Der vierte bekannte Fall ist „nicht zuordenbar“.

Vor allem Linksextremisten und „Anti-Rassisten“ haben in den letzten Monaten auch in Deutschland immer wieder mit Akten von Bilderstürmerei für Schlagzeilen gesorgt und schrecken dabei auch vor brachialer Zerstörungswut nicht zurück. So wurde im Juni im Berliner Stadtteil Zehlendorf einer Statue der Kopf abgeschlagen, die von politisch Korrekten neuerdings als „rassistisch“ empfunden wird. (st)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 998 Leser gesamt

Jetzt teilen:

2 Comments

  1. Irrsinn schreibt:

    Scheinbar hat die chinesische Kulturrevolution nach etwas mehr als einem halben Jahrhundert jetzt sogar Berlin erreicht…
    Sozialismus auf dem Weg zur Weltherrschaft eben…

  2. Lack schreibt:

    Bei so viel Willkür ist auch immer Rassismus mit dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.