Ami go home: Trump leitet Pentagon-Pläne für Truppenabzug in die Wege

2. Juli 2020
Ami go home: Trump leitet Pentagon-Pläne für Truppenabzug in die Wege
International
3

Washington/Ramstein. Trump meint es ernst: der US-Präsident hat jetzt formell den Abzug von zumindest 9500 Soldaten aus Deutschland in die Wege geleitet. Der Präsident habe entsprechende Planungen des Verteidigungsministeriums gebilligt, teilte Pentagon-Sprecher Jonathan Hoffman mit. Details wurden nicht genannt.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Hoffman sagte, sein Ministerium werde in den kommenden Wochen den Kongreß über die Abzugspläne informieren. Danach werde die US-Regierung darüber Konsultationen mit den NATO-Partnern abhalten. Durch die Umverlegung der Truppen sollten die „Abschreckung“ gegenüber Rußland verstärkt und die strategische Flexibilität der US-Armee erhöht werden. Aus dem Pentagon hieß es, ein Teil der Soldaten werde in die USA zurückkehren, andere würden in osteuropäische Länder verlegt.

Trump hatte Mitte Juni angekündigt, die Zahl der in Deutschland stationierten US-Soldaten von derzeit rund 34.500 auf 25.000 zu senken. Er begründete dies damit, daß Deutschland zu wenig für die Verteidigung ausgebe und sich in den Handelsbeziehungen unfair gegenüber den USA verhalte. Trump wirft Deutschland seit Jahren vor, sich auf Kosten der USA in der NATO beschützen zu lassen, und drängt die deutsche Bundesregierung zu höheren Militärausgaben.

Bei einem Treffen mit dem polnischen Präsidenten Duda im Weißen Haus letzte Woche hatte Trump gesagt, „wahrscheinlich“ solle ein Teil der in Deutschland stationierten Soldaten nach Polen verlegt werden. Bei der Bundesregierung, aber auch in den USA stoßen die Abzugspläne auf vehemente Kritik. (mü)

Bildquelle: Flickr/U.S. Army Photo by Lacey Justinger, 7th Army Training Command/CC BY 2.0

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 754 Leser gesamt

Jetzt teilen:

3 Comments

  1. Pingback: Endzeit-Umschau – Juli 2020 – Deutsches Herz

  2. na,ja schreibt:

    Wenn die Presse eines Landes den ersten Staatschef fast täglich so beleidigend vorführt und alles, was negativ ist, zusammensucht, braucht man sich nicht zu wundern, wenn der Präsident handelt

  3. Bernd Sydow schreibt:

    Trump wirft Deutschland … vor, sich auf Kosten der USA … beschützen zu lassen (Artikel). Aber vor wem denn, etwa vor Aliens aus dem All?

    Der einzige Schutz, den Deutschland wirklich braucht, benötigt es im eigenen Land vor Gefahren von innen, nämlich vor kriminellen Linksextremisten und vor fanatischen Islamisten und – etwas weiter gedacht – vor einer unsere nationalen Eigeninteressen ignorierenden Politikerkaste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.