Political correctness: Facebook zensiert Trump-Wahlkampfanzeige wegen NS-Symbol

21. Juni 2020
Political correctness: Facebook zensiert Trump-Wahlkampfanzeige wegen NS-Symbol
International
1

Menlo Park. Auch in den USA grassiert die politisch korrekte Vergangenheitsbewältigung. Jetzt hat Facebook Anzeigen des Wahlkampfteams von US-Präsident Trump gesperrt, die ein in NS-Konzentrationslagern für politische Häftlinge verwendetes Symbol enthielten. Die Anzeigen und Posts mit einem roten Dreieck hätten gegen die Regeln des Online-Netzwerks gegen „organisierten Haß“ verstoßen, erklärte Facebook.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Trumps Wahlkampfteam hatte mit dem umgekehrten roten Dreieck, das politische Häftlinge wie Kommunisten in NS-Konzentrationslagern tragen mußten, vor „linksradikalen Gruppen“ gewarnt. „Gefährliche Mobs und linksradikale Gruppen rennen durch unsere Straßen und verursachen Chaos“, heißt es in einem der Posts, wie die „Washington Post“ berichtete. „Sie zerstören unsere Städte“ und seien für „Krawalle“ verantwortlich. Laut „Washington Post“ waren die Anzeigen mit einer Petition zur Antifa verlinkt.

Trump machte die auch in den USA aktive Antifa in jüngster Zeit wiederholt für Ausschreitungen verantwortlich. (mü)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 814 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Ein Kommentar

  1. Pingback: Patriotische Umschau – Juni 2020 – Deutsches Herz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.