Ein Land sperrt sich ein: Keine Einreise nach Australien bis 2021?

19. Juni 2020
Ein Land sperrt sich ein: Keine Einreise nach Australien bis 2021?
International
1

Canberra. Ganz schön drastisch: angesichts der weltweiten Corona-Zahlen hält es die australische Regierung für geboten, ihr Land bis ins kommende Jahr hinein grundsätzlich für Ausländer verschlossen zu halten. Geprüft werde lediglich eine Lockerung der Einreisevorgaben für Studenten und andere Langzeitbesucher, teilte Handelsminister Birmingham mit.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Seit 20. März gilt in Australien ein generelles Einreiseverbot, von dem nur australische Staatsbürger, Personen mit einer gültigen Daueraufenthaltsberechtigung sowie deren jeweilige Familienangehörige ausgenommen sind. Einreisende müssen sich in eine 14-tätige Quarantäne in einer behördlich vorgegebenen Unterkunft, etwa einem Hotel, am Ankunftsort begeben.

Zuletzt war die Regierung noch davon ausgegangen, daß das Land bis Juli weitgehend Corona-frei sein werde. Diese Überlegungen sind jetzt erst einmal wieder vom Tisch. (mü)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 740 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Ein Kommentar

  1. Pingback: Patriotische Umschau – Juni 2020 – Deutsches Herz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.