Volksfront-Gesetzgebung: Neues Berliner Polizeigesetz begünstigt Linke und benachteiligt Rechte

4. Juni 2020
Volksfront-Gesetzgebung: Neues Berliner Polizeigesetz begünstigt Linke und benachteiligt Rechte
Kultur & Gesellschaft
2

Berlin. Im rot-rot-grün regierten Berlin sieht sich die Polizei weiteren Gängelungen vonseiten der Politik ausgesetzt. Jetzt will die linke Regierungskoalition die Polizei bei Demonstrationen künftig zur Deeskalation verpflichten. Außerdem wollen die Fraktionen von SPD, Linken und Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus das Vermummungsverbot lockern, wie aus einem jetzt vorgestellten Gesetzentwurf für ein neues Versammlungsgesetz hervorgeht. Darin wird zudem die Möglichkeit erweitert, Versammlungen pauschal zu verbieten, „wenn dort gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, Aufstachelung zu Haß oder Gewalttaten stattfinden“ – etwas, das nach linker Diktion nur bei Veranstaltungen des politisch rechten Spektrums der Fall ist.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Mit dem bereits im Koalitionsvertrag angekündigten Gesetz wollen die Fraktionen das geltende Bundesversammlungsgesetz aus dem Jahr 1978 ablösen.

Zudem wollen die Abgeordneten die Polizei dazu verpflichten, Identitätsfeststellungen künftig „ohne wesentliche Behinderung oder wesentliche zeitliche Verzögerung der Teilnahme“ zu unternehmen. Darüber hinaus sollen mehrere Tatbestände von Straftaten zu Ordnungswidrigkeiten herabgestuft werden, beispielsweise der Aufruf zur Teilnahme einer verbotenen Versammlung.

Beobachter sehen das künftige Berliner Versammlungsgesetz als klares Signal an die linke Klientel der derzeitigen rot-rot-grünen Regierung. Diese käme in den Genuß zahlreicher Erleichterungen, während politisch Rechtsstehende es künftig noch schwerer hätten, ihre Rechte geltend zu machen. (rk)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 1,174 Leser gesamt

Jetzt teilen:

2 Comments

  1. Palle, Pille-Palle schreibt:

    Bin zwar nicht gruppenbezogen, aber Menschenfeind-
    lichkeit, Aufstachelung zu Haß oder Gewalttaten
    habe ich bei den Linken selbst selten erlebt,
    glaubt mir, da war ich viel zu sehr mit Drogen
    vollgepumpt… „wir lagen träumend im Gras“ 😉

  2. Pingback: Patriotische Umschau – Juni 2020 – Deutsches Herz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.