Durchwachsenes Stimmungsbild in der Bevölkerung: Sorge und Mißtrauen nehmen zu

1. Juni 2020
Durchwachsenes Stimmungsbild in der Bevölkerung: Sorge und Mißtrauen nehmen zu
Kultur & Gesellschaft
3

Die Deutschen haben sich trotz einschneidender Corona-Maßnahmen noch nicht vollständig von Medien und Politikern einlullen lassen. Das geht aus einer aktuellen Allensbach-Umfrage hervor. Demnach kann sich immerhin jeder vierte Befragte vorstellen, daß hinter den Maßnahmen der Regierenden auch andere Ziele stecken.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Die überwiegende Mehrheit der Deutschen ist allerdings mit dem Corona-Management von Merkel und Co. sehr zufrieden.

In der zweiten Maiwoche zeigten sich rund drei Viertel der mehr als 1000 befragten Bürger mit der Arbeit der Regierung zufrieden. Nur bei AfD-Anhängern waren 62 Prozent der Ansicht, daß die Bundesregierung keine gute Arbeit leiste.

Die größte Zustimmung erntet in der Krise Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), die bei der Lockerung der Anti-Corona-Maßnahmen immer wieder mehr Vorsicht angemahnt hat. Fast genauso zufrieden sind die Bürger mit Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) (70 Prozent).

Alles in allem ist die Stimmung in der Bevölkerung aber mau – immerhin 70 Prozent erwarten, daß sich die Konjunktur in den nächsten zwölf Monaten noch nicht erholen wird. 46 Prozent rechnen auch mit einer Verschlechterung ihrer eigenen wirtschaftlichen Lage infolge der Corona-Epidemie. (rm)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 

 1,240 Leser gesamt

Jetzt teilen:

3 Comments

  1. Peter Roland Anger schreibt:

    In einem Land, in dem Naturwissenschaften als blöd gelten, die in der Schule „abgewählt“ werden können, in dem Andersdenkende dank der Medienmacht der Regierung automatisch als „Verschwörungstheoretiker“ und wahlweise als Rechtsextreme und/oder Reichsbürger dem verordneten Feindbild zugeordnet werden, war überwiegende Unzufriedenheit nunmal nicht zu erwarten. Dem Deutschen ist leider eine gewisse Konstanz nicht abzusprechen – „Kaiser befiehl, wir folgen Dir…“, nur daß es halt jetzt „Kaiserin“ Angela ist.
    Gute Nacht Deutschland.

  2. Wolfgang Schlichting schreibt:

    Wenn aus mehr als 10 Millionen Kurzarbeiter Arbeitslose geworden sind und sich die Anzahl der bisherigen Kurzarbeiter trotzdem verdoppelt hat und sich die Anzahl der Selbstständigen auf 25% reduziert hat werden auch die hartnäckigsten Befürworter des Sicherheitsabstands und Maskenzwangs nicht mehr daran glauben,dass sich Deutschland auf dem richtigen Weg befindet, doch dann ist es für eine Kurskorrektur leider zu spät.

  3. Pingback: Patriotische Umschau – Juni 2020 – Deutsches Herz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.