Corona-Krise: Linksextremisten rufen zu militanten Aktionen und Anschlägen auf

18. März 2020
Corona-Krise: Linksextremisten rufen zu militanten Aktionen und Anschlägen auf
National
5

Sicherheitsbehörden sind alarmiert. Linksextremisten rufen offen zu militanten und terroristischen Anschlägen auf. Auf dem linksterroristischen Internetportal „indymedia“ wurde am Dienstag ein Aufruf zum Aufstand publiziert, worin zu Plünderungen und Anschlägen auf die Energieversorgung aufgerufen wurde.

So sollen Linksautonome bei einer weiteren Zuspitzung der Lage versuchen, „unseren revolutionären Beitrag zu den Ausbrüchen von Wut, Ärger, Protesten, Plünderungen und Unruhen zu leisten“, schreibt ein unter dem Pseudonym „Antikalypse“ veröffentlichender Autor. Auch bringt er Anschläge ins Spiel, die „Produktionskreisläufe“ erschüttern und „ihre Energieversorgung“ unterbrechen könnten.

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungmaterial: https://netzladen.lesenundschenken.de/angebote/eiserne-ration-in-krisenzeiten/

5 Comments

  1. Pingback: Patriotische Umschau – März 2020 – Deutsches Herz

  2. Olsen schreibt:

    Ach was…? Wachen die „Sicherheitsbehörden“ endlich aus dem Jahrhundertschlaf auf? Es wird sich dann zeigen. Vielleicht legen die sich auch wieder hin. Bestimmt…

    • Frosch schreibt:

      „Wie ernst die Bundesregierung die Gefahren durch Rechtsextremismus und Rassismus nimmt, zeigt sich auch darin, dass das Bundeskabinett einen eigenen Kabinettsausschuss dazu eingerichtet hat.“
      Franziska Giffey

      Noch Fragen? 🙁

  3. Lack schreibt:

    Die Gefahr von rechts ist angeblich die größte Bedrohung …
    Wer so etwas behauptet, will diese Republik nicht verteidigen …
    Genau wie jemand, der mit zweierlei Recht urteilt!

  4. Bernd Sydow schreibt:

    Mein Tipp für Frau und Mann:

    Eine spezielle Alarmsirene für den Notfall (die ist so laut, die weckt Tote auf). Von Reizgas-Sprühdosen o.ä. rate ich ab, die können einem weggenommen und gegen einen selbst eingesetzt werden!

    Und wenn man nichts dabei hat, ein „kräftiger Tritt in die Eier“ (ist zuvorderst für Frauen empfehlenswert).
    Es gibt freilich auch Männer, die „keine Eier in der Hose haben“, aber die sind für gewöhnlich auch keine Schläger. (Satire)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.