Libyen: Türkische Truppen töten mit Drohnen-Angriff fünfköpfige Familie

3. März 2020
Libyen: Türkische Truppen töten mit Drohnen-Angriff fünfköpfige Familie
International
1

Tripolis. Bewaffnete Gruppen, die die Regierung des libyschen Machthabers Fayiz as-Sarradsch unterstützen, haben einen Angriff mit einer türkischen Drohne durchgeführt, so der offizielle Sprecher der Libyschen Nationalen Armee (LNA), Ahmad Mismari. Die LNA kämpft im libyschen Bürgerkrieg gegen die Sarradsch-Regierung. Eine der Raketen habe ein Fahrzeug getroffen, in dem sich die Familie befand.

In seiner Erklärung sagte Mismari, daß der zivile Angriff eines der Verbrechen des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan im Rahmen seiner „kolonialen Ambitionen in Libyen“ gewesen sei. Ankara liefert seit langem Waffen und militärische Ausrüstung an die Sarradsch-Truppen und verstößt damit gegen das geltende Waffenembargo. Darüber hinaus schicken türkische Behörden syrische Dschihadisten zur Unterstützung von Sarradsch.

Mismari weiter: Türkische Kämpfer provozierten zusammen mit der Regierung Sarradsch, um den Waffenstillstand zu stören. Die LNA unterstütze den Waffenstillstand würde nur auf Angriffe antworten. In den vergangenen 24 Stunden hätten Terroristen 31 Mal gegen Friedensabkommen verstoßen, so Mismari. (cf)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Ein Kommentar

  1. Heini Holtenbeen schreibt:

    Und der Heidschibumbeidschi is kumm
    und hat hat unsre Kinder genumma

    Diesmal im Bündnis mit dem Monster USA und seinem Coronavirus-Pesthauch.
    Das gab es 1529 und 1683 noch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.