Arabischstämmige Clans bekriegen sich in Berlin: Erneut Massenschlägerei mit 50 Beteiligten

30. August 2019
Arabischstämmige Clans bekriegen sich in Berlin: Erneut Massenschlägerei mit 50 Beteiligten
Kultur & Gesellschaft
2

Berlin. Das multikulturelle Berlin zeigt sich in diesen Tagen wieder einmal von seiner buntesten Seite – auf den Straßen der deutschen Hauptstadt tobt derzeit ein regelrechter Krieg zwischen verfeindeten arabischstämmigen Clans. Am Dienstag eskalierte ein Streit erneut zu einer Massenschlägerei: bis zu 50 Personen waren laut Polizei an dem Handgemenge beteiligt, bei dem neben einer Machete und mehreren Messern auch entwendete und herausgerissene Straßenschilder als Waffen eingesetzt wurden. Der Vorfall ist nur einer von mehreren Schlägereien, die der Polizei in jüngster Zeit zu schaffen machten.

Zwei Männer wollten sich am Dienstagnachmittag im Stadtteil Neukölln zu einem Gespräch treffen. Während sie noch im Auto saßen, wurde der Wagen von tobenden Angreifern attackiert. „Nachdem von diesem Auto abgelassen worden war, stiegen die Personen aus“, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Schließlich geriet der Konflikt völlig aus dem Ruder. Am Ende prügelten Dutzende Männer aufeinander ein und rissen auch Straßenschilder aus ihrer Verankerung, um damit um sich zu schlagen. Die Polizei konnte später eine Machete und mehrere Messer sicherstellen.

Nach den Auseinandersetzungen blieben vier Verletzte zurück – der jüngste ist erst 13 Jahre alt. An dem Vorfall sollen laut Berliner Lokalmedien Syrer und Libanesen beteiligt gewesen sein. Darauf lassen auch die Schaulustigen am Einsatzort schließen, die aus dem Umfeld von Großfamilien stammten, die die Polizei schon länger beobachtet.

Am gleichen Ort war es schon am Vortag zu einer Auseinandersetzung zwischen 15 Personen gekommen, hierbei waren zwei junge Männer verletzt worden. Vor zwei Wochen gab es ebenfalls einen Großeinsatz. (rk)

 

2 Comments

  1. Rack schreibt:

    Die Willkommenskultur muß ihnen diese Art von „Gedankenaustausch“ erleichtern!

  2. keefa78 schreibt:

    … unter Rot-Rot-Grün
    (3 Wahlverlierer die sich zum Banküberfall verabredet haben )
    ist Berlin endgültig zur SHITHOLE CITY verkommen !
    Unumkehrbar – Rettung nicht in Sicht !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.