Britisches Verteidigungsministerium: Keine Kriegsvorbereitungen gegen Rußland

8. Februar 2016
Britisches Verteidigungsministerium: Keine Kriegsvorbereitungen gegen Rußland
International
3

London. Beredtes Dementieren – das britische Verteidigungsministerium widerspricht mit Nachdruck Medienberichten, wonach aktuelle britische Militärübungen in Jordanien auf eine mögliche Konfrontation mit Rußland abzielten. Ein Sprecher des Ministeriums merkte vielmehr an, daß die Übung die Bereitschaft der britischen Armee für einen Einsatz in einer Krisenzone „an einem beliebigen Ort der Erde“ testen soll.

„The Telegraph“ hatte zuvor unter Berufung auf eine anonyme Quelle in der britischen Armee geschrieben: „Das Übungsmanöver ´Shamal Storm´ kann zur Verbesserung der Fähigkeiten bei der Verlegung eines großen britischen Truppenkontingents nach Osteuropa im Fall einer Konfrontation zwischen Rußland und der NATO genutzt werden“.

Dem widerspricht jetzt der Sprecher des Londoner Verteidigungsministeriums: „Das ist nur das, was sie annehmen, das ist aber nicht das Ziel der Militärübungen. Diese Übungen haben nichts mit einem Krieg gegen Rußland zu tun.“ Er unterstrich gleichzeitig, daß das Ministerium „über keinerlei Pläne einer Kriegsvorbereitung gegen Rußland verfügt“.

Die Manöver in Jordanien werden laut dem Pressesprecher „jährlich durchgeführt“. Daran nähmen regelmäßig rund 1.600 Soldaten und 300 Panzerfahrzeuge teil. Das Ziel der Übung bestehe in der Gewährleistung der Bereitschaft, bis zu 30.000 Soldaten an einem beliebigen Ort der Erde zu stationieren und in Einsatzbereitschaft zu halten. (mü)

 246 Leser gesamt

Jetzt teilen:

3 Comments

  1. vratko schreibt:

    Kennen wir das nicht von irgendwo her? 1961 hatte Ulbricht auf einer Pressekonferenz geleiert, daß niemand die Absicht habe, eine Mauer zu errichten. Wenige Tage später wurden die „Betonteile für die Autobahn zwischen Berlin und Rostock rund um die drei Westsektoren Berlins zum trocknen aufgestellt“!!

  2. Dr. Altenburger schreibt:

    Wir leben in einer Zeit, in der man zunächst Niemanden, was glauben darf, selbst den angehenden Partnern nicht mehr.Vertrauen ist kein Selbstverständnis und wird oft sogar in der eigenen Familie enttäuscht, also sollte jeder für sich auch wachsam bleiben. Alte Indianer Weisheit.

  3. Rolf-Dieter Gmeiner schreibt:

    GB bereitet sich im Einvernehmen mit den USA auf einen Krieg gegen Russland vor. Dass Merkel da mitmacht steht außer Frage. Nach diesem Krieg bleibt Europa als atomares Trümmerfeld zurück. Merkel ist dann schon längst in einem US-Bunker in Sicherheit. Wer heute Krieg will, ist nicht zurechnungsfähig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.