Asyl-Ansturm: Syrer demonstrieren vor Rathaus für Familiennachzug

25. Dezember 2015
Asyl-Ansturm: Syrer demonstrieren vor Rathaus für Familiennachzug
Kultur & Gesellschaft
5

Freudenberg. In der Stadt in Nordrhein-Westfalen haben in den vergangenen Tagen Syrer demonstriert. Sie forderten eine Beschleunigung ihrer Asylverfahren und den Nachzug ihrer Familien.

Die Syrer, laut „Siegerlandkurier“ fast nur „junge Männer“, blockierten einen Kreisverkehr. Die Polizei mußte den Ort daher sichern. Durch ihr Verhalten erzwangen die Asylbewerber so am Sonntagabend ein Gespräch der Bürgermeisterin Nicole Reschke. Die Lokalpolitikerin sagte anschließend der Presse: „Die syrischen Flüchtlinge haben heute im Gespräch noch einmal deutlich gemacht, daß sie schnellere Asylverfahren wünschen und nicht verstehen, warum dies in den Kommunen so unterschiedlich abläuft.“

Die Asylanten meldeten daraufhin bei der Polizei tägliche Demonstrationen von 10 bis 12 Uhr und von 18 bis 20 Uhr an. Wie der WDR am Mittwoch berichtete, haben die Syrer ihre Protestaktionen jedoch abgebrochen. Sie hätten verstanden, daß nicht das örtliche Rathaus in Freudenberg, sondern das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge für sie zuständig sei. (ag)

 506 Leser gesamt

Jetzt teilen:

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.