„Populismus“: SPD-Vize kritisiert CSU-Vorstoß für Asyl-Aufnahmezentren in Nordafrika

17. Juni 2015
„Populismus“: SPD-Vize kritisiert CSU-Vorstoß für Asyl-Aufnahmezentren in Nordafrika
National
2

Berlin. Der stellvertretende SPD-Parteivorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel hat der CSU „Populismus“ vorgeworfen, weil sie in Nordafrika Asyl-Aufnahmezentren nach europäischen Standards einrichten will.

„Dieser Vorschlag ist nicht umsetzbar“, sagte Schäfer-Gümbel in einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. „Wo sollten diese Zentren denn entstehen? Libyen zum Beispiel, ein zerfallender Staat, kommt nicht infrage“, so der SPD-Politiker. Schäfer-Gümbel forderte die CSU auf, den „ernsthaften“ Fragen nicht auszuweichen. Vorrang habe die Klärung der Frage, wie Asylbewerber möglichst schnell die Möglichkeit bekämen, Arbeit aufzunehmen. (lp)

 82 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.