„Populismus“: SPD-Vize kritisiert CSU-Vorstoß für Asyl-Aufnahmezentren in Nordafrika

17. Juni 2015
„Populismus“: SPD-Vize kritisiert CSU-Vorstoß für Asyl-Aufnahmezentren in Nordafrika
National
2

Berlin. Der stellvertretende SPD-Parteivorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel hat der CSU „Populismus“ vorgeworfen, weil sie in Nordafrika Asyl-Aufnahmezentren nach europäischen Standards einrichten will.

„Dieser Vorschlag ist nicht umsetzbar“, sagte Schäfer-Gümbel in einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. „Wo sollten diese Zentren denn entstehen? Libyen zum Beispiel, ein zerfallender Staat, kommt nicht infrage“, so der SPD-Politiker. Schäfer-Gümbel forderte die CSU auf, den „ernsthaften“ Fragen nicht auszuweichen. Vorrang habe die Klärung der Frage, wie Asylbewerber möglichst schnell die Möglichkeit bekämen, Arbeit aufzunehmen. (lp)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.