Großbritannien: EU unterstützt UKIP-feindliche Pseudo-Dokumentation

6. März 2015
Großbritannien: EU unterstützt UKIP-feindliche Pseudo-Dokumentation
International
1

London/Brüssel. Die EU hat offenbar eine in der britischen BBC ausgestrahlte Pseudo-Dokumentation finanziell unterstützt, die Stimmung gegen die EU-feindliche United Kingdom Independence Party (UKIP) macht.

In „The Great European Disaster Movie“ wird ein Szenario entworfen, in dem Angela Merkel (CDU) als Präsidentin des Europäischen Rats zurücktritt, berichtet der „Tagesspiegel“. Frankreichs Präsidentin Marine Le Pen (Front National) ruft den Notstand aus, während in Rom Demonstranten erschossen werden und der Premier von „Großengland“, UKIP-Chef Nigel Farage, Millionen von EU-Migranten deportieren läßt. Bei Kritikern stieß der Film vornehmlich auf Ablehnung – nicht jedoch bei der EU: Der Drehbuchautor des Werks gab zu, daß die EU Geld für die Übersetzungen des Films bereitstellt. (lp)

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.