Syrien-Konflikt: Islamisten enthaupten mehrere Zivilisten wegen „Blasphemie“

16. Dezember 2014
Syrien-Konflikt: Islamisten enthaupten mehrere Zivilisten wegen „Blasphemie“
Uncategorized
0

Homs. Kämpfer der in Syrien und Irak aktiven Islamisten-Miliz „Islamischer Staat“ (IS) haben in Syrien mehrere Menschen getötet.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wurden in der Region östlich der westsyrischen Stadt Homs vier Zivilisten wegen des Vorwurfs der „Blasphemie“ hingerichtet. Bilder der Hinrichtung kursieren in sozialen Netzwerken. Die Nachrichtenagentur dpa berichtet zudem von zwei Hinrichtungen in der Stadt Minbij nördlich der umkämpften Millionenmetropole Aleppo. Außerdem kursieren Berichte über die Hinrichtung eines syrischen Soldaten in der Region Deir ez-Zor. Der Offizier wurde den Angaben zufolge enthauptet; anschließend wurde seien Leiche geschändet. (lp)

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.