Geheim-Gutachten: TTIP könnte Türöffner für genmanipulierte Lebensmittel werden

8. Dezember 2014
Geheim-Gutachten: TTIP könnte Türöffner für genmanipulierte Lebensmittel werden
Wirtschaft
5

Berlin. Ein bislang unveröffentliches Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages legt nahe, daß sich das Transatlantische Freihandelsabkommen TTIP als Türöffner für genmanipulierte Lebensmittel in Europa erweisen könnte.

Dem Papier zufolge stehen die vergleichsweise strengen Gentechnik-Regeln in Deutschland im Konflikt mit dem im Rahmen von TTIP geplanten Abbau von Handelshemmnissen zwischen den USA und der EU. Das berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ unter Berufung auf das ihr vorliegende Gutachten. Es bestehe daher die Gefahr, daß Berlin und Brüssel in vorauseilendem Gehorsam darauf verzichten könnten, bestehende Regeln weiter zu verschärfen, um das Zustandekommen von TTIP nicht zu gefährden. (lp)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.