Statt Heimreise: Innenminister de Maizière will Bleiberecht für abgelehnte Asylbewerber schaffen

14. Oktober 2014
Statt Heimreise: Innenminister de Maizière will Bleiberecht für abgelehnte Asylbewerber schaffen
National
1

Berlin. Innenminister Thomas de Maizière (CDU) will ein dauerhaftes Bleiberecht für abgelehnte Asylbewerber schaffen.

„Wir haben einige zehntausend abgelehnte Asylbewerber, die wir nicht abschieben können, oder Menschen, die aus anderen humanitären Gründen hier sind“, sagte de Maizière in einem Interview mit dem „Focus“. „Für diese Menschen, die seit Jahren hier leben, ihren Lebensunterhalt weitgehend selbst sichern und nicht straffällig geworden sind, werden wir ein dauerhaftes Bleiberecht schaffen, und zwar per Gesetz.“ Damit solle das Signal gesetzt werden: „Ihr gehört zu uns.“ (lp)

 461 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.