Massenansturm ohne Ende: Behörden rechnen für 2015 mit 300.000 weiteren Asylbewerbern

8. Oktober 2014
Massenansturm ohne Ende: Behörden rechnen für 2015 mit 300.000 weiteren Asylbewerbern
Kultur & Gesellschaft
1

Berlin. Die Zahl der nach Deutschland kommenden Flüchtlinge wird sich in den nächsten Monaten noch einmal deutlich erhöhen.

Bislang rechnete das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) mit monatlich 16.500 Anträgen auf Asyl, was insgesamt 200.000 Anträgen im Jahr 2014 entspräche. Würde allein diese Zahl schon einen neuen Rekord in den letzten Jahren darstellen, so hat die Behörde ihre Prognose nun noch einmal stark nach oben korrigiert. Für die kommenden Monate sei mit jeweils 25.000 Neuankömmlingen zu rechnen, schrieb das BAMF den Bundesländern in einer internen Mitteilung, die dem „Stern“ vorliegt. Dadurch wird diese Zahl vermutlich deutlich übertroffen werden. Sollte der Flüchtlingsstrom auch im kommenden Jahr in der vorhergesagte Stärke anhalten, müssen die Kommunen 2015 demnach mit bis zu 300.000 zusätzlichen Asylbewerbern rechnen. (lp)

Ein Kommentar

  1. Pingback: Asylbewerber-Ansturm: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge rechnet mit 300.000 Anträgen ZUERST!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.