EU-Handelskommissar: De Gucht fordert mehr Einsatz für Freihandelsabkommen TTIP

4. Juli 2014
EU-Handelskommissar: De Gucht fordert mehr Einsatz für Freihandelsabkommen TTIP
Wirtschaft
2

Brüssel/Berlin. EU-Handelskommissar Karel De Gucht hat von deutschen Politikern und Wirtschaftsvertretern mehr Einsatz für das Transatlantische Freihandelsabkommen (TTIP) agefordert.

„TTIP bedeutet, unsere Werte in einer sich verändernden Welt zu sichern“, erklärte De Gucht beim CDU-Wirtschaftstag am Donnerstag in Berlin. „Das bedeutet, daß wir stets mit Verbündeten arbeiten müssen. Und die Wahrheit, die allzu oft in der TTIP-Debatte untergeht, ist, daß die USA unsere Verbündeten sind.“ Den Vorwurf mangelnder Transparent wischte De Gucht beiseite: „Es gibt keinen geheimen Text. Und wenn ein Abkommen zustande kommen wird, wird es öffentlich gemacht, bevor es eine demokratische Entscheidung darüber geben wird. Die Kommission hat ihre Verhandlungspositionen online gestellt.“ (lp)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.