Syrien-Konflikt: Bis zu 40.000 islamistische Söldner im Kampf gegen die Armee?

23. August 2013

Foto: Denis Cuspert, in Syrien kämpfender deutsch-ghanaischer Islamist

Damaskus. Im Syrien-Konflikt kämpfen nach Erkenntnissen des russischen Außenministeriums zwischen 6.000 und 40.000 Söldner aus dem Ausland.

Es handle sich um unbestätigte Expertenschätzungen, sagte Außenamtssprecher Alexander Lukaschewitsch nach Angaben der russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti. Dennoch seien die genannten Zahlen gewaltig. Der Zustrom ausländischer Söldner in Syrien sei mit den Spitzenwerten während des Irak-Krieges von 2005 bis 2007 vergleichbar, so der Politiker weiter. Erst kürzlich waren Geheimdiensterkenntnisse aus den USA publik geworden, laut denen in Syrien rund 10.000 ausländische Islamisten in den Reihen der Rebellen kämpfen.

 463 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.