Brutale Vergewaltigung einer 13jährigen: Fünf Asylanten erhalten Haftstrafen

8. August 2019
Brutale Vergewaltigung einer 13jährigen: Fünf Asylanten erhalten Haftstrafen
Kultur & Gesellschaft
0

Graz. Alles nur „Einzelfälle“: im Oktober letzten Jahres vergewaltigten fünf Asylwerber in Graz ein erst 13 Jahre altes Mädchen. Die brutale Tat soll sogar mit dem Handy aufgenommen worden sein. Die Angeklagten (17 bis 22 Jahre) wurden jetzt zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.

Zwei der Täter, unter anderem der 17-jährige Hauptangeklagte, waren bereits wegen diverser Drogendelikte verurteilt worden.

Die fünf Männer sollen die 13jährige überredet haben, mit in eine Grazer Wohnung zu kommen. Danach sperrten sie die Eingangstür ab und gaben ihr Suchtgift und Alkohol, um sie gefügig zu machen. Dann sollen sie das Mädchen gezwungen haben, sich auszuziehen. Als es bemerkte, in welch bedrohlicher Lage es sich befand, war es zu spät: weil sich das Mädchen zur Wehr setzte, fixierten die Angeklagten ihr Opfer und vergingen sich nacheinander brutalst an ihm. Die Tat soll sogar per Video auf einem Handy festgehalten worden sein.

Die Angeklagten bestreiten die Vorwürfe, doch das Gericht hielt das Opfer für glaubwürdiger. Der Hauptangeklagte wurde zu sieben Jahren Haft ohne Bewährung verurteilt, auch seine Mittäter müssen für mehrere Jahre hinter Gitter. Die Urteile sind allerdings noch nicht rechtskräftig, da Rechtsmittel eingelegt wurden. (rk)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.