Aktuelle Ausgabe

TITEL

GEZwungen und abGEZockt
Die berüchtigte GEZ trägt zwar seit mehr als vier Jahren einen anderen Namen, kassiert aber bei den Bürgern kräftiger denn je

„Mehr Selbstbestimmung“
Der rheinland-pfälzische AfD-Landtagsabgeordnete Joachim Paul will die Staatsmedien in Deutschland reformieren. Im großen ZUERST!-Interview erklärt Paul, warum er mit den heutigen öffentlich-rechtlichen Medien alles andere als einverstanden ist

DEUTSCHLAND

„Unerträgliche Härten“
Familiennachzug: Sozialdemokraten, Grüne und Linke drücken mächtig auf die Tränendrüse

„Allenfalls mittelmäßig“
Auch für Berufs-Antifaschisten wie Andrea Röpke ist Beifall nicht immer garantiert

„Fremde Mächte nehmen Einfluß“
Türkische Lobbygruppen demonstrieren in Deutschland für Erdogan: Der Berliner Politiker Thorsten Weiß will das nicht hinnehmen

Das „Orakel vom Bodensee“
Das Allensbacher Institut für Demoskopie weiß alles über Mode, Politik und Kultur – oder will es zumindest herausfinden

Randale mit Tradition
Vor 30 Jahren artete der 1. Mai in Berlin zur Krawallnacht aus: Attacken gegen Bürger und Polizisten bestimmen das Bild

Die Fake-Bürgerbewegung
Jeden Sonntag veranstaltet „Pulse of Europe“ in zahlreichen Städten Pro-EU-Kundgebungen

ÖSTERREICH

Streit um Doppelpaß
In Österreich ist Mehrstaatlichkeit nicht gern gesehen – zumindest im Prinzip

Samthandschuhe für Linksextremisten
Ulrichsberg-Schmierfinken zu milden Strafen verurteilt

INTERNATIONAL

„Die Türkei soll sich zurückziehen“
Erdogan beleidigt und bedroht Europa, zuletzt kündigte er an, daß Europäer auf den Straßen nicht mehr sicher sein würden. Der Vorsitzende der syrischen Industrie- und Handelskammer und Mitglied des Parlaments Fares Shehabi erklärt im ZUERST!-Gespräch, warum ihn das nicht überrascht

Gefährliche Wende
US-Präsident Donald Trump läßt Syrien angreifen. Wohin steuert Washington jetzt?

Dänen, Deutsche und „Neudänen“
Ein Blick auf Minderheitenleben und Identitätspolitik nördlich und südlich der deutsch-dänischen Grenze

WIRTSCHAFT

Kein positiver Effekt
Wirtschafts-Experten demontieren den Mythos, daß Deutschland vom Euro profitiere

Die EZB als Hedgefonds
Der Börsencrash des „schwarzen Freitags“ vor 90 Jahren gilt bis heute als Horrorszenario, das es zu verhindern gilt. Doch wie hoch ist die Gefahr einer Finanzkatastrophe wirklich?

Der Titan
Porsche-Enkel Ferdinand Piëch gilt als Visionär der deutschen Automobilindustrie. Gerade feierte er seinen 80. Geburtstag

Der Drache bringt sich in Stellung
Die von US-Präsident Trump angeordnete Überprüfung der Handelsbeziehungen der USA könnte zu einem Abrücken Washingtons vom Freihandel führen. Etliche Fachleute sehen China, das in Zukunft das „eurasische Schachbrett“ dominieren könnte, als Profiteur einer derartigen Entwicklung

GESCHICHTE

80 Luftsiege für den Kaiser
Der „Rote Baron“ Manfred von Richthofen war Deutschlands erster Soldaten-Medienstar

Als „Sisi“ Politik machte
Die Entstehung der Doppelmonarchie Österreich-Ungarn vor 150 Jahren war vor allem ein Verdienst der Kaiserin Elisabeth

„Mißerfolge der Politik“
Am 1. April 1997 meldete der erste Einsatzzug des Kommandos Spezialkräfte (KSK) seine Einsatzbereitschaft. Oberst a.D. Klaus Hammel erklärt im ZUERST!-Gespräch die Rolle der Truppe im Rahmen militärstrategischer Konzepte

Fragwürdige Premiere
Vor 25 Jahren: In Kambodscha beginnt der erste Blauhelm-Einsatz deutscher Soldaten

TECHNIK

Von Köln nach Königsberg
Vor 125 Jahren wurde der D-Zug zum ersten Mal serienmäßig eingesetzt: Rasch ermöglichte er erstklassiges Bahnfahren zwischen Köln und Königsberg/Pr.

KULTUR

Acht Jahre durch die Wüste
Am 9. Mai vor neunzig Jahren brach der schwedische Forschungsreisende Sven Hedin zur Chinesisch-Schwedischen Expedition durch Zentralasien auf

GESELLSCHAFT

Scheinehe und Schweinegrippe
Seit einem Vierteljahrhundert flimmert Gute Zeiten, schlechte Zeiten in die deutschen Wohnzimmer

Ein Lied für jedes Kinderzimmer
Mit 600 Kinderliedern füllte er über 40 CDs: Rolf Zuckowski

Haustier mit Batterie
Der Horror der 1990er Jahre hieß „Tamagotchi“

Die Sopranistin
ZUERST! begleitete die Moskauer Opernsängerin Alina Yarovaya und sprach mit ihr über die russische und deutsche Kultur und über die Sophie aus dem Rosenkavalier

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com