EU-Wahl in Deutschland: Aktuelle Hochrechnungen, Zahlen und Fakten zum Wahltag

27. Mai 2019
EU-Wahl in Deutschland: Aktuelle Hochrechnungen, Zahlen und Fakten zum Wahltag
National
5

Brüssel/Berlin. Der Wahltag ist vorüber, die Grünen müssen als Wahlsieger betrachtet werden, wohingegen sich die deutsche Sozialdemokratie endgültig als Volkspartei verabschiedet. Auch die Union muß starke Verluste hinnehmen. Als ein weiterer Gewinner dieser Wahl kann die AfD auf einen Stimmenzuwachs von rund 3,5 Prozent blicken. FDP und Linke rangieren beide nur bei 5,5 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 61,5 Prozent.

Ergebnisse Europawahl 2019

 

Hochrechnung 23:31 Uhr - in Prozent. Union 28,4 Prozent, SPD 15,5 Prozent, Grüne 20,7 Prozent, Linke 5,4 Prozent, AfD 10,8 Prozent, FDP 5,5 Prozent, Andere 13,7 Prozent. Quelle: Forschungsgruppe Wahlen

Hochrechnung 22:55 Uhr, in %: CDU 22,4; CSU 6,3; SPD 15,6; Grüne 20,7; Linke 5,4; AfD 10,8; FDP 5,4; Andere 13,4; Quelle: infratest dimap

Hochrechnung 21:53 Uhr, in %: CDU 22,2; CSU 6,1; SPD 15,6; Grüne 20,3; Linke 5,4; AfD 10,8; FDP 5,4; Andere 14,2; Quelle: infratest dimap

Hochrechnung 20:05 Uhr - in Prozent. Union 28,2 Prozent, SPD 15,5 Prozent, Grüne 20,8 Prozent, Linke 5,5 Prozent, AfD 10,9 Prozent, FDP 5,5 Prozent, Andere 13,6 Prozent. Quelle: Forschungsgruppe Wahlen

Hochrechnung 19:59 Uhr, in %: CDU 22,4; CSU 6,4; SPD 15,5; Grüne 20,6; Linke 5,4; AfD 10,8; FDP 5,4; Andere 13,5; Quelle: infratest dimap

Weitere Parteien: FW 0,7; Piraten -0,8; Tierschutzpartei 0,3; NPD -0,7; Familie 0,1; ÖDP 0,5; Die Partei 1,7; Volt 0,8; Quelle: infratest dimap|Der Bundeswahlleiter

Hochrechnung 19:01 Uhr - in Prozent. Union 28,1 Prozent, SPD 15,7 Prozent, Grüne 20,9 Prozent, Linke 5,5 Prozent, AfD 10,6 Prozent, FDP 5,4 Prozent, Andere 13,8 Prozent. Quelle: Forschungsgruppe Wahlen

Hochrechnung 19:01 Uhr. Piraten 0,7 Prozent, FW 2,1 Prozent, Tiersch. 1,7 Prozent, Familie 0,9 Prozent, ödp 1,1 Prozent, Partei 2,5 Prozent, Vol. 0,6 Prozent, Rest 4,2 Prozent. Quelle: Forschungsgruppe Wahlen

Hochrechnung 18:57 Uhr, in %: CDU 21,7 , CSU 6,6 , SPD 15,2 , Grüne 21,1 , Linke 5,6 , AfD 10,6 , FDP 5,6 , Andere 13,6 , Quelle: infratest dimap

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

5 Comments

  1. wolf schreibt:

    Die Grünen wurden vorwiegend von jungen Wählern gewählt. Man kann auch sagen von Wählern ohne ausreichende Lebenserfahrung. Populismus ( Greta Hype ) war Bestandteil des Wahlkampfes. Wer die Rechnung dieser Klimapolitik bezahlt scheint den Wählern nicht klar zu sein. Steuererhöhungen, Fahrverbote usw. sind vorprogrammiert.
    Vermisse die Maßnahmen bei den Grünen gegen die Hauptklimakiller, wie Rüstung, Kriege,Flugverkehr, Kreuzfahrten, Einsatz Pestizide, Güterverkehr von Straße auf Schiene,Waldrodungen, Monokulturen. Der Dumme wird wie immer der kleine Bürger sein.

  2. wolf schreibt:

    kein Kommentar.

  3. Omasbioladen schreibt:

    Die AfD wird in den kommenden Stunden noch auf die 12 von Hundert kommen. War chon die letzten Male so. Die Meisten Michel schlafen dann schon und morgen haben sie wieder alles vergessen.

  4. Südwester schreibt:

    20% grün – kein Wunder, wenn jeder Dritte Jungwähler bereits Migrationshintergrund hat. Dazu der ganze Klimaschwachsinn jeden Tag in den Medien.

    Was wollen die Grünen denn bitte für/gegen „das Klima“ unternehmen? Das ist doch einfach nur Betrug am Wähler, wenn diesem – naiv und/oder jung – erzählt wird, dass das „Weltklima“ menschgemacht sei und dass wir dieses auch per Knopfdruck (oder Wahlzettel) ändern könnten.

  5. Pack schreibt:

    Greti und Bledi bestimmen die Richtung. Schwarzer Mann, Mummelratz, Nachtraben u.a. Vögel sind immer noch nicht ausgestorben. Sie verblöden die Leute seit Jahrtausenden und werden die Menschheit wohl noch lange tyrannisieren …
    So gesehen, hat sie ihr Schicksal verdient!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com