Faß ohne Boden: Militärpolizei räumt erneut zwei Illegalen-Lager in Paris

6. Juni 2018
Faß ohne Boden: Militärpolizei räumt erneut zwei Illegalen-Lager in Paris
International
0

Paris. In der französischen Hauptstadt Paris geht der mühsame Kampf der Polizei gegen illegale Asylanten-Camps weiter. Jetzt hat die Polizei erneut illegale Migranten-Zeltlager geräumt. Davon seien rund 1000 Menschen betroffen, berichtete der Radiosender Franceinfo am Montag.

Die Militärpolizei räumte ein Lager am Quai de Valmy am Canal Saint-Martin sowie ein weiteres am Porte des Poissonniers im Norden der französischen Hauptstadt.

Bereits in der vergangenen Woche war ein wildes Camp im Nordosten der Hauptstadt geräumt worden. Rund 1600 Menschen waren in feste Unterkünfte gebracht worden.

Über Monate hinweg hatten sich immer mehr Migranten an den Ufern zweier Kanäle im Nordosten von Paris angesiedelt. Die Lebensbedingungen galten dort als prekär, und Anwohner klagten über permanente Belästigungen. Anfang Mai ertrank ein Bewohner eines Zeltlagers, der laut Medienberichten betrunken ins Wasser gegangen war. (mü)

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com