„Kandel ist überall“: 14jähriges Mädchen in Berlin brutal getötet – Ex-Freund im Tatverdacht

11. März 2018
„Kandel ist überall“: 14jähriges Mädchen in Berlin brutal getötet – Ex-Freund im Tatverdacht
Kultur & Gesellschaft
7

Berlin. Im Berliner Stadtteil Alt-Hohenschönhausen kam es zu einem tragischen Tötungsdelikt. Eine Mutter hat beim Heimkommen ihre 14-jährige, sterbende Tochter in der Wohnung aufgefunden. Der Täter war zu diesem Zeitpunkt bereits geflüchtet. Trotz des Einsatzes mehrerer Rettungswagen und eines Notarztes konnte die schwer verletzte Jugendliche nicht mehr gerettet werden.

„Trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen erlag die Jugendliche ihren schweren Verletzungen“, sagte ein Polizeisprecher. Die Mutter erlitt einen Schock und mußte von einem Notfallseelsorger betreut werden. Details zu den Ermittlungen nannte die Polizei noch nicht, „die Mordkommission arbeitet mit Hochdruck”, hieß es nur am Freitag.

„Die angeordnete Sofortobduktion von Keira G. habe ergeben, dass die Jugendliche einem Gewaltverbrechen zum Opfer fiel, sagte Martin Steltner, der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Informationen der Berliner Morgenpost, dass das Opfer mit mehreren Messerstichen getötet wurde, wollte er hingegen nicht bestätigen. Zum Stand der Ermittlungen teilte die Polizei am Nachmittag lediglich mit, dass das Opfer deutsche Staatsbürgerin war und der Fundort auch der Tatort ist“, berichtet die „Berliner Morgenpost“.

Im Verdacht steht der Ex-Freund des Mädchens. Nachbarn berichten von einem lauten Streit und Türenschlägen, die sie am Mittwochnachmittag gehört hätten.

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

7 Comments

  1. Dr. Schauerte schreibt:

    Wenn sich das herrausstellt, was vermutlich – wie immer – stimmt,
    muß dieses Treiben der Politik ein Ende haben.
    Die Politik interessiert sich für das Wohlergehen des eigenen Volkes Null, Stattdessen sitzen die Politikclowns an den Futtertrögen und bereiten den
    Zugereisten ein Schlaraffenland auf Kosten der arbeitenden Bevölkerung.
    Wie lange noch????

  2. Sack schreibt:

    Drum wehret den Anfängen!

    • Ich bin nur ein Deutscher schreibt:

      Nur: Die Anfänge sind längst vorbei. Wir sind bereits seit Jahren mitten im Dreck. Und außerdem: Was tust DU aktiv, um zu wehren? Unsere Feinde TUN längst, und zwar mit aller Macht und Kraft.

  3. Lore schreibt:

    Da nicht viel über den Täter gesagt wird,weis jeder der alternativ Medien liest,wo der zu verorten ist.Traurig ,so ein junges Mädchen,für die Eltern ein Albtraum.

  4. Strehlen schreibt:

    Was heißt schon „deutsche Staatsbürgerin“. Vermutlich war sie Nichtdeutsche und hatte Kontakt zu entsprechender Person ihres Umfeldes. Und – muß man mit 14 Jahren schon einen Freund gehabt haben ?

    • Ich bin nur ein Deutscher schreibt:

      Das Opfer war Deutsche, der Täter auch deutsch, aber nach aktueller Information Muslim. Und eine Frau kann sich ja wohl nicht selbständig von einem muslimischen Mann trennen! Das geht doch komplett über seine „Ehre“!! Die Frau ist doch sein Eigentum!!! Und wir Ur-Deutsche müssen uns der islamischen Kultur ja wohl anpassen. Wer das nicht will, sollte endlich seinen Arsch bewegen und aus dem Sessel kommen. Es gibt REICHLICH zu tun!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com