Abgeordnete wechseln zu „Bürger in Wut“ – BIW jetzt mit Gruppe in der Bremischen Bürgerschaft

14. Juni 2017
Abgeordnete wechseln zu „Bürger in Wut“ – BIW jetzt mit Gruppe in der Bremischen Bürgerschaft
National
3

Die Bremer Bürgerschaftsabgeordneten Piet Leidreiter und Klaus Remkes sind der Wäh­lervereinigung „Bürger in Wut“ (BIW) beigetreten. Gemein­sam mit dem BIW-Parlamentarier Jan Timke bilden die zwei Man­datsträger zukünftig die Gruppe „Bürger in Wut“ in der Bremischen Bür­gerschaft.

Leidreiter (52) und Remkes (61) gehörten zuvor der Partei Liberal-Kon­ser­va­tive Reformer (LKR) an, einer Abspaltung der Alternative für Deutschland. Mit der Konstituierung ihrer Gruppe in der Bremischen Bürgerschaft erwerben die BIW-Abgeordneten erweiterte Rechte im Parlament. Sie können unter anderem Aktuelle Stunden zu selbst gewählten Themen beantragen und bei Plenardebatten eine auf 15 Minuten verlängerte Redezeit in Anspruch nehmen. „Wir freuen uns, daß Piet Leidreiter und Klaus Remkes ‚Bürger in Wut‘ per­sonell verstärken und unsere politische Arbeit in Bremen mit ihrem Sach­verstand unterstützen werden“, freut sich der BIW-Vorsitzende und MdBB Jan Timke, der als Vorsitzender der Gruppe gewählt wurde. Ziel der Wählervereinigung ist es, in der kommenden Legislaturperiode mit einer Fraktion in der Bremischen Bür­gerschaft vertreten zu sein. (dr)

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

3 Comments

  1. Fackelträger schreibt:

    Aber dass diese Herren sich zuvor von der AfD abgespalten haben, spricht nicht unbedingt für Charakter.

    • Fritze schreibt:

      Kommt drauf an, warum sie das getan haben. Wegen Lucke? – in Ordnung.
      Wegen Höcke?- how up.

  2. Klaus schreibt:

    Höcke und Lucke sind beide politikunfähig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com