Hamburg: Marokkanischer Vergewaltiger festgenommen

12. Dezember 2016
Hamburg: Marokkanischer Vergewaltiger festgenommen
Kultur & Gesellschaft
3

Hamburg. Die Polizei in Hamburg nahm am Sonntagmorgen einen 34jährigen Marokkaner fest. Dieser wird beschuldigt, eine 10 Jahre jüngere Frau in der „99 Cent Bar“ im Szene-Viertel St.Pauli vergewaltigt zu haben. Der Mann habe die 24Jährige erst angetanzt, als sie ihn abwies, folgte er ihr auf die Toilette. Dort zog er die junge Frau in eine Kabine, verschloß die Tür und vergewaltigte sie.

Der Frau gelang es, sich zu befreien und zu ihren Begleitern zu entkommen, welche die Polizei alarmierten. Die Beamten umstellten den Club und nahmen den Täter noch vor Ort fest. Der Ausländer wird nun dem Haftrichter vorgeführt, er soll sich seit 2015 in Deutschland befinden und angeblich keinen festen Wohnsitz besitzen. (tw)

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

3 Comments

  1. Vafti schreibt:

    Solche massenhaften Ereignisse passieren in unserem Land und dann dürfen wir Deutschen noch
    nicht einmal sagen,das es Marokkaner waren ??
    Wer in unserem Lande bestimmt denn,auf welchem geistesgestörten Gesetz sich das beruft ?
    Ist die Bundesregierung Deutschenfeindlich ?

  2. Jochen Derwodiegefahrsieht schreibt:

    Härte und Gesetz: JETZT! Deutschland wieder den Deutschen: JETZT!

  3. Pingback: Hamburg: Vergewaltiger der 24jährigen hätte schon lange abgeschoben werden müssen ZUERST!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com