AfD-Vize Gauland: Deutsche Unternehmen zahlen die Zeche für Rußland-Sanktionen

7. August 2014
AfD-Vize Gauland: Deutsche Unternehmen zahlen die Zeche für Rußland-Sanktionen
Wirtschaft
2

Berlin. Der stellvertretende AfD-Vorsitzende Alexander Gauland hat sich besorgt über den Einfuhrstopp von Lebensmitteln aus der EU nach Rußland geäußert.

„Mit wirtschaftlichen Sanktionen auf der einen Seite und einem Einfuhrstopp auf der anderen ist niemandem gedient. Ganz im Gegenteil: Diese Maßnahmen treffen nicht nur die Falschen, sie bringen den Konflikt unnötigerweise auf eine höhere Eskalationsstufe, anstelle zu deeskalieren“, so Gauland in einer Pressemitteilung. Er rief alle Konfliktparteien dazu auf, an den Verhandlungstisch zurückkehren. Die Sanktionsspirale richte „vor allem für die deutschen Unternehmen“ Schaden an, so Gauland weiter. „Es kann nicht im Interesse der Bundesregierung sein, daß deutsche Unternehmen die Zeche für die Verhandlungsunfähigkeit der Konfliktparteien zahlen müssen“. (lp)

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com