Drosten warnt wieder: „Es kann der Anlauf zur nächsten Pandemie sein“

4. Juli 2024
Drosten warnt wieder: „Es kann der Anlauf zur nächsten Pandemie sein“
Kultur & Gesellschaft
3
Foto: Symbolbild

Berlin. Eines der bekanntesten Gesichter aus der Corona-„Pandemie“ ist wieder da – und weckt ungute Erinnerungen. Der als führender deutsche Virologe geltende Christian Drosten meldet sich zurück und warnt prompt vor der nächsten Seuche.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Im Gespräch mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) über ihr gemeinsames Buch „Alles überstanden?“ sprachen Drosten und der Journalist Georg Mascolo dieser Tage nicht nur rückblickend über Corona. Drosten nutzte die Gelegenheit vielmehr zur Warnung vor einer möglicherweise neuen „Pandemie“. Konkret nannte er das Mers-Virus und das Vogelgrippevirus H5N1 als mögliche Auslöser. Beide Viren könnten zu einer globalen Gesundheitskrise führen. Vor dem vor allem im Mittleren Osten verbreiteten Mers-Virus hatte Drosten schon im Herbst 2023 gewarnt. In letzter Zeit hat aber vor allem das H5N1-Virus das Zeug zum Panikmacher – es wurde in der Kuhmilch zahlreicher Milchviehbetriebe in den USA nachgewiesen.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

„So etwas hat es vorher noch nicht gegeben, solche extrem großen Ausbrüche bei Kühen – alle Fachleute sind besorgt. Man weiß nicht so recht, wie das jetzt weitergeht, weil man auch keine sehr gute Dateneinsicht hat“, sagte Drosten, der sich bei dieser Gelegenheit ein entschlosseneres Vorgehen der USA wünschte. Und: „Es kann auch schon der Anlauf zu einer nächsten Pandemie sein, den wir hier live mitverfolgen“, sagte er.

Auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) zeigte sich angesichts der Ausbreitung des Vogelgrippe-Erregers bereits im Frühjahr besorgt. Und erst Anfang Juni wurde der erste Todesfall infolge einer Infektion mit dem Virus gemeldet. Alles zusammen weckt äußerst unangenehme Erinnerung an den Beginn der Corona-„Pandemie“ zur Jahreswende 2019/2020. (rk)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Folgen Sie ZUERST! auch auf Telegram: https://t.me/s/deutschesnachrichtenmagazin

3 Kommentare

  1. Gelbspötter sagt:

    VOGELGRIPPE- ALARM !!
    Offenbar fordert die Hühnerpest in D bereits erste Opfer – da gackert schon einer…

  2. Schultz sagt:

    Es werden in den Laboren immer mehr Mutationen hergestellt. Dafür gibt es doch von vielen Staaten immense Summen, auch D.

  3. Schultz sagt:

    Die Angst muß weiter geschürt werden. Der Schwab hat doch so einiges in seinem Buch über die neue Weltordnung geschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.