Krieg oder Frieden: Orbán hält Europawahl für „historisch“

4. Juni 2024
Krieg oder Frieden: Orbán hält Europawahl für „historisch“
International
0
Foto: Symbolbild

Budapest/Brüssel. Der ungarische Präsident Viktor Orbán hat die bevorstehenden Europawahlen als „historisch“ bezeichnet. Sie würden wahrscheinlich als die Wahlen angesehen werden, „die über Frieden oder Krieg in Europa entschieden haben“, sagte er dem französischen Magazin „Le Point“ in einem Interview.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Neben der Anzahl der Sitze für die Parteien werde am wichtigsten sein, wie viele Abgeordnete dazu bereit seien, daß der Krieg in der Ukraine fortgeführt werde, und wie viele dafür seien, ihm ein Ende zu setzen, sagte Orbán. Er wünsche sich einen Sieg derjenigen Abgeordneten, die für den Frieden seien. Er hoffe zudem, daß es mehr Abgeordnete geben werde, die ein „Europa der Nationen“ unterstützten.

Die Zukunft des rechten Lagers in Europa liege in den Händen von zwei Frauen, sagte Orbán mit Blick auf die italienische Präsidentin Giorgia Meloni und Marine Le Pen vom französischen Rassemblement National. Sollte es ihnen gelingen, zusammenzuarbeiten, „werden sie eine Kraft für Europa sein“. Allerdings nicht für den Frieden – sowohl Meloni wie Le Pen vertreten im Ukrainekonflikt transatlantische Positionen.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Erst kürzlich hatte Orbán eindringlich vor einer drohenden Verwicklung Europas in den Ukrainekrieg gewarnt und gesagt: „Was sich heute in Brüssel und Washington abspielt, vielleicht mehr in Brüssel als in Washington, ist eine Art Vorbereitung auf einen möglichen direkten militärischen Konflikt, man kann es getrost so nennen: die Vorbereitungen für den Eintritt Europas in den Krieg haben begonnen.“ (st)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Folgen Sie ZUERST! auch auf Telegram: https://t.me/s/deutschesnachrichtenmagazin

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.