DeSantis schießt gegen die „Jetsetter von Davos“: Eine „Bedrohung für die Freiheit“

20. Januar 2023
DeSantis schießt gegen die „Jetsetter von Davos“: Eine „Bedrohung für die Freiheit“
International
0
Foto: Symbolbild

Tallahassee/Florida. Seitdem das Weltwirtschaftsforum (WEF) während der weltweiten Corona-„Pandemie“ erstmals verstärkt in den Fokus der Weltöffentlichkeit geraten ist, sieht sich das elitäre Treffen immer wieder mit Gegenwind konfrontiert. Deutliche Kritik an der exklusiven Runde, zu der WEF-Chef Klaus Schwab alljährlich nach Davos einlädt, hat jetzt der republikanische Gouverneur von Florida, Ron DeSantis, geäußert.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Auf einer Pressekonferenz klagte der US-Spitzenpolitiker die in Davos versammelten Eliten an, sie glaubten, daß sie das Sagen hätten und alle anderen nur Sklaven oder Untertanen seien. Die Maßnahmen von Davos seien in Florida „von vornherein zum Scheitern verurteilt. Ich will nicht, daß die Werte von Davos in Florida gelten“, sagte DeSantis. „Sie sagen, daß sie sich um das Klima, ESG [Umwelt, Soziales und Unternehmensführung; d. Red.] und alle möglichen anderen Dinge kümmern“, kritisierte er weiter. Aber die westliche Zivilisation werde „dadurch erheblich geschwächt“.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Schon vor wenigen Tagen, als er nach seiner Wiederwahl im November für eine weitere Amtszeit vereidigt worden war, hatte DeSantis heftige Kritik an den „Jetsettern von Davos“ und „technokratischen Eliten“ geübt, die eine Bedrohung für die Freiheit darstellten.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

DeSantis werden gute Chancen für eine Nominierung zum republikanischen Spitzenkandidaten für die nächsten Präsidentschaftswahlen eingeräumt. Er selbst hat sich dazu noch nicht geäußert. Schon seit Jahren löckt der republikanische Spitzenmann immer wieder erfrischend populistisch gegen den „woken“ Stachel. Erst kürzlich kündigte er eine umfassende Aufarbeitung der Corona-Freiheitsbeschränkungen an, die er im Rahmen seiner Möglichkeiten zumindest in Florida so früh als möglich beendet hatte. (mü)

Bildquelle: Wikimedia/Gage Skidmore/CC BY-SA 2.0

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Folgen Sie ZUERST! auch auf Telegram: https://t.me/s/deutschesnachrichtenmagazin

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.