Salvini im Wahlkampfmodus: „Italien ist nicht das Flüchtlingslager Europas!“

11. August 2022
Salvini im Wahlkampfmodus: „Italien ist nicht das Flüchtlingslager Europas!“
International
1

Lampedusa. Für die italienische Rechte, die sich bei den vorgezogenen Parlaments-Neuwahlen im September einen Erdrutschsieg erhofft, ist der massive Illegalen-Zustrom über das Mittelmeer, von dem Italien auch heuer heimgesucht wird, eine Steilvorlage. Nach Giorgia Meloni, der Parteichefin der Fratelli d´Italia (FdI), thematisierte jetzt auch der frühere italienische Innenminister und Lega-Chef Salvini das Asylantenproblem.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Salvini stattete der Insel Lampedusa, die für viele Illegale der erste Anlaufpunkt auf EU-Territorium ist, sogar selbst einen Besuch ab. Vorher erklärte er: „Italien kann nicht Zehntausende von Einwanderern aufnehmen, die nur Probleme bringen“, sagte er, und: „Italien ist nicht das Flüchtlingslager Europas.“

Salvini beschuldigt die Regierung in Rom, das Problem vor seiner Ankunft vertuschen zu wollen – AFP-Journalisten sahen rund 200 Asylanten, die eine Fähre nach Sizilien bestiegen, während gleichzeitig das Aufnahmezentrum aufgeräumt wurde, offenbar eine kosmetische Maßnahme vor Salvinis Ankunft.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Als er 2019 Innenminister war, verhinderte Salvini im Rahmen seiner Politik der „geschlossenen Häfen“, daß sogenannte Hilfsschiffe mit Migranten in Italien an Land gehen konnten. In Umfragen liegt Salvinis Lega derzeit bei etwa 13 Prozent – hinter den 23 Prozent der Fratelli d´Italia.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Unterdessen gibt es an der italienischen „Flüchtlings“front keine Anzeichen für eine Entspannung. Das Innenministerium in Rom hat in diesem Jahr bisher mehr als 42.000 Ankömmlinge gezählt, gegenüber fast 30.000 im gleichen Zeitraum des Jahres 2021. Fast wöchentlich kommen tausende neue Illegale an, die meisten mithilfe vorgeblicher „Seenotretter“. (mü)

Bildquelle: Ministry of the Interior – https://www.interno.gov.it/it/ministero/matteo-salvini/CC BY 3.0 it

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Folgen Sie ZUERST! auch auf Telegram: https://t.me/s/deutschesnachrichtenmagazin

Ein Kommentar

  1. Spionageabwehr sagt:

    Es geht um den US-Handelskonkurrenten Deutschland
    Der soll schon vor Kriegsbeginn per Migrationswaffe plattgemacht werden

    Kein Wunder dass die Transatlantiker gegen Meloni und Salvini toben.

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.