Kalkulierter Tabubruch: Orbán macht sich über die Deutschen und das Gas lustig

29. Juli 2022
Kalkulierter Tabubruch: Orbán macht sich über die Deutschen und das Gas lustig
International
15

Budapest/Brüssel. Der ungarische Präsident Orbán ist immer wieder für Schlagzeilen gut. Weil er öffentliche Schwulenpropaganda und keine Illegalen im Land mag, ist er den Brüsseler Eurokraten seit langem ein Dorn im Auge. Und Orbán läßt keine Gelegenheit aus, gegen westliche „Werte“ und jahrzehntelang festgezimmerte Tabus zu sticheln.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Jetzt griff er ganz tief in die zeithistorische Tabu-Kiste und sorgte bei den politisch Korrekten prompt für empörte Reaktionen. Das Newsportal 444.hu zitiert Orbán mit den Worten: „Die EU will alle dazu verpflichten, ihren Gasverbrauch um 15 Prozent zu senken. Ich verstehe nicht, wie sie es erzwingen wollen, obwohl es deutsches Know-how gibt. Aus der Vergangenheit, meine ich.“ Orbán spielte damit auf die Rolle des Gases im Dritten Reich an.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Natürlich gerieten Linke und Liberale unverzüglich aus dem Häuschen. Die liberale ungarische EU-Abgeordnete Katalin Cseh echauffierte sich: „Viktor Orbáns rassistische Tirade beinhaltet eine üble Beleidigung gegen praktisch jeden EU-Verbündeten. Ein absoluter Tiefpunkt. Diese Sprache ist Gift für die EU als Ganzes, und sie sollte angeprangert werden.” (mü)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Folgen Sie ZUERST! auch auf Telegram: https://t.me/s/deutschesnachrichtenmagazin

15 Kommentare

  1. Connectore sagt:

    Orban ist Spitze. Der Mann hat Durchblick und wird noch weit kommen!

  2. Deutsche Haltung sagt:

    Woher wollen die Berufsempörten wissen, was Orban gemeint hat???

    Es stimmt ja wirklich, dass für den deutschen Lastwagen- und Busverkehr während der Kriegsjahre die Holz-Vergasung perfektioniert wurde! Statt mit Benzin u Diesel konnte der Verkehr durch Verwendung von Holzgas aufrecht erhalten werden.

    Das Ganze nach der hocherfolgreichen Kohleverflüssugung zur Treibstofferzeugung ab 1933!

  3. Spionageabwehr sagt:

    Das ganze hat außenpolitische Gründe
    Alles andere ist nur Vorwand

    Ungarn steht unter Dauerbeschuss seitens der EU,
    also der Anglos.
    Weil es Freundschaft mit Russland pflegt.
    Und wirtschaftlich eng mit China zusammenarbeitet.

    Polen dagegen wird sogar hofiert,
    denn:
    • Polen mit England Hauptkriegstreiber gegen Russland
    • Polen greift (bisher nur verbal) permanent den US-Handelskonkurrenten Deutschland an
    • Gegner Chinas: Drei-Meere-Initiative/Intermarium gegen Seidenstraße gerichtet
    • Polen ist auch Feind der Ukraine: Beuteobjekt
    Die Ukrainer wußten schon, warum sie die polnischen Besatzer (1918-39)
    unbedingt loswerden wollten.

    • Ali Baba sagt:

      Es gab keine polnischen Besatzer…! Der westliche Teil der sogenannten „Ukraine“
      /war ein polnisches Territorium. Da gab es seit Jahren /vor allem in Staedten u. Kleinstaedten, aber auch stellenweise in Doerfern viele Einheimischen, die nur polnisch sprachen u.Polens Buerger waren.

      • Ali Baba sagt:

        ps. Die Ukrainer suchen ueberall Feinde, wo sie nur solche finden koennen.
        Die Rueckstaendigkeit+Supernationalismus des ukr.Bauers bringt bis auf den
        heutigen Tag sehr schlechte „Fruechte“.Und noch dazu…westliche Laender, die Benzin ins Feuer giessen !! Letztens so ein reicher „Staat“! ps Da war ich zweimal…u. niemals wieder. /aber viel gesehen, wenigstens/.

    • Spionageabwehr sagt:

      1918: Curzon-Linie als Grenze zw. Russland und Polen vereinbart.
      = auch heutige Grenze.
      Anschließend 1920 nutzte Polen den Bürgerkrieg in Russland,
      um zu expandieren und besetzte die Westukraine. Bis 1939.
      Vor 1918 durften die West-Ukrainer (damals zu Österreich)
      wenigstens ihre eigene Sprache sprechen.
      Danach unter polnischer Herrschaft fanden es die Ukrainer nicht so toll.

    • Spionageabwehr sagt:

      Der aktuelle Punkt ist jedoch:

      Mit der Errichtung des geplanten polnischen Großreichs
      östlich der Oder-Neiße-Grenze
      bis zum Schwarzen Meer und Adria
      – Intermarium/ „Drei-Meere-Initiative“ –
      würde Deutschland zum polnischen Vorfeld, Spielball bzw. Vasallen.

      Und DAS ist nicht akzeptabel.

      • Ali Baba sagt:

        Intermarium-Reich““ Warum nicht?! Zwischen 2 Maechten Deutschland u. Russland/+die Ukraine…NACH VIELEN JAHREN SEHR BOESEN ERFAHRUNGEN IN UNSERER GESCHICHTE..!! POURQUOI PAS?! WIE EIN FRANZOSE STETS WIEDERHOLTE.
        ES WAERE EINE KLUGE, LOGISCHE LOESUNG!
        UND KEINE GEFAHR FUER DEUTSCHLAND!! NUR DIE USA..!

    • Spionageabwehr sagt:

      Pilsudskis Intermarium-Reich wäre noch akzeptabel gewesen

      Pilsudski, polnischer Staatslenker ca. 1918-35 sicherte zu:
      „Ostpreußen ist deutsch“.

      Warschau kann jedoch nicht Deutschland nach Westen zusammenschieben
      und dann von diesem zusammengeschobenen Deutschland
      Unterstützung für die polnische Expansion nach Osten erwarten.
      Dann könnte Deutschland einpacken.
      Knebelung.

      Dass Washington die Berliner Regierung zur Unterstützung
      der „Drei-Meere-Initiative“ nötigt,
      ist das Papier nicht wert.

      • Ali Baba sagt:

        Pilsudski, polnischer Staatslenker ca. 1918-35 sicherte zu:
        „Ostpreußen ist deutsch“….“POLNISCHER“…SO IST ES RICHTIG !! ER WAR…
        im Dienste des österreichischen Geheimdienstes !! Er war Super-Dilettant
        auf vielen Gebieten /hatte nur eine schlaue Bande hinter seinem Ruecken/. Er dachte an alles, nur zu wenig an Polen. Siehe Polens Geschichte nach
        dem Mai-Putsch 1926 ! Damals begann der Abstieg des Landes; Patrioten mussten fliehen, andere wurden verhaftet, noch andere ermordet /Gen.Zagórski ermordet, Gen. Rozwadowski vergiftet/. Die gute Kader von Generalen u. Offizieren war absichtlich nach u. nach in den „sehr fruehen“
        Ruhestand geschickt!!

    • Ali Baba sagt:

      Polen das, Polen das, Polen macht was anderes…Und man koennte weiter diese Dummheiten fortsetzen…Ich wuerde eher schreiben; die polnische Regierung. Das, was diese Regierung macht, bedeutet nicht, dass die Leute /Polen/ das wollen u.
      akzeptieren !!

  4. Ali Baba sagt:

    ist er den Brüsseler Eurokraten seit langem ein Dorn im Auge.““ Herr Orban, A. Herrhausen war auch ein Dorn im Auge anderer Leute, bitte nicht vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.