Alles wie 2020: Ruft die WHO wegen Affenpocken die internationale Notlage aus?

15. Juni 2022
Alles wie 2020: Ruft die WHO wegen Affenpocken die internationale Notlage aus?
International
1

Genf. Das Szenario mutet nur allzu vertraut an: WHO-Chef Ghebreyesus hat jetzt wegen der Affenpocken den sogenannten „Notfall-Ausschuß“ der Weltorganisation einberufen. Er soll entscheiden, ob es sich um eine „gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite” handelt.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Das Ergebnis dürfte bereits feststehen. Schon seit Monaten „warnen“ Politiker und Medien mit Nachdruck vor einer Wiederkehr des Gesundheits-Notstandes spätestens im Herbst und stimmen die Bevölkerung auf die nächste „Pandemie“-Runde ein. Und: vor allem Impfpapst Bill Gates hatte in den letzten Monaten immer wieder die Einrichtung eines bei der WHO angesiedelten weltweiten Notfallteams angemahnt. Die Gruppe solle aus mindestens 3.000 Ärzten, Epidemiologen, aber auch Fachleuten für Politik und Kommunikation (!) sowie Diplomaten bestehen, die unter der Leitung der WHO arbeiten, erläuterte Gates im April bei einem Vortrag in Vancouver.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Der WHO-Notfallausschuß soll nun am 23. Juni tagen. Die Erklärung der Notlage wäre die höchste Alarmstufe, die die WHO verhängen kann. Eine solche Notlage gilt bereits seit Ende Januar 2020 wegen des Coronavirus. (mü)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Folgen Sie ZUERST! auch auf Telegram: https://t.me/s/deutschesnachrichtenmagazin

Teilen:

Ein Kommentar

  1. DeSoon sagt:

    Die WHO eine NGO ohne demokratische Legitimation. Dafür aber geschmiert von Big Pharma und Bill“The Impferator“Gates.Da hilft nur Widerstand.

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.