Deutscher will sich „scheiß Nazis“ nicht bieten lassen: Von Ausländern krankenhausreif geprügelt

13. Juni 2022
Deutscher will sich „scheiß Nazis“ nicht bieten lassen: Von Ausländern krankenhausreif geprügelt
Kultur & Gesellschaft
4

Frankfurt/Main. Ein brutaler Fall von Inländerfeindlichkeit: in Frankfurt/Main wollte sich ein 47jähriger Deutscher lautstarke deutschfeindliche Pöbeleien einer Gruppe halbwüchsiger Migrationshintergründler nicht gefallen lassen. Er ging auf die Gruppe zu, um mit ihnen zu reden. Kurz danach lag er mit schweren Gesichtsverletzungen am Boden.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Nach Darstellung der Polizei hatte der 47jährige die Heranwachsenden angesprochen, weil sie Sprechchöre wie „scheiß Deutsche“ und „scheiß Nazis“ skandiert hätten. Er sei daraufhin unvermittelt angegriffen worden. Auch auf dem Boden liegend sei noch auf ihn eingeschlagen worden.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Wie die Polizei mitteilte, flüchtete die etwa sechsköpfige Gruppe nach der Tat. Das Opfer wurde mit schweren Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Von den Tätern fehlt jede Spur. (st)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Folgen Sie ZUERST! auch auf Telegram: https://t.me/s/deutschesnachrichtenmagazin

Teilen:

4 Kommentare

  1. DeSoon sagt:

    Wieder nur ein „Einzelfall“?!
    Jetzt bloß darauf achten, dass „Rechte“ diese Straftat nicht instrumentalisieren.
    Frau Faeser: Übernehmen Sie! Wie konnte der Mann es wagen unsere zugezogenen Fachkräfte überhaupt an zu sprechen. Wenn einem so eine Gruppe Hochqualifizierte entgegenkommt: Kopf senken, Blickkontakt vermeiden und Strassenseite wechseln.

  2. Ali Baba sagt:

    1. . Er ging auf die Gruppe zu, um mit ihnen zu reden““. Das war sein Fehler…
    ebensogut koennte er mit Hurrikan diskutieren.
    2. Dieses Gesindel soll im Nu Deutschland verlassen. Wenn“s ihnen im Gastland was nicht gefaellt.

  3. Soso sagt:

    Na hoffentlich hat er was gelernt…

  4. Pack sagt:

    Natürlich ist der Deutsche schuld. Hintergründler dürfen alles. Wir haben das Prinzip auch schon erfahren …

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.