Gegen den Impfzwang im Gesundheitswesen: Ungeimpften-Gewerkschaft gegründet

12. Juni 2022
Gegen den Impfzwang im Gesundheitswesen: Ungeimpften-Gewerkschaft gegründet
Kultur & Gesellschaft
2

Berlin. Zwar ist die allgemeine Impfpflicht gegen Corona vorerst vom Tisch, nicht aber die sogenannte einrichtungsbezogene Impfpflicht für Mitarbeiter im Pflege- und Gesundheitswesen. Diesen droht bei Impf-Verweigerung Diskriminierung bis hin zum Jobverlust. Hiergegen hat sich jetzt eine eigene Interessenvertretung gegründet, die sich selbst als Gewerkschaft der Ungeimpften versteht: das Zentrum Gesundheit & Soziales.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Mitbegründerin Petra Kolberg ist examinierte Krankenschwester, Diplom-Wirtschafts- und Arbeitsjuristin. In einem Interview kreidet sie den etablierten Gewerkschaften unter anderem an, daß es keinerlei Unterstützung für Kollegen gegeben habe, die von der einrichtungsbezogenen Impfpflicht betroffen sind. Die Gewerkschaft Ver.di habe „sogar für die Impfung geworben, anstatt sich dafür einzusetzen, daß es eine freiwillige Entscheidung bleibt“.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Die neue Ungeimpften-Gewerkschaft will künftig durch bundesweite Aktionen auf ihr Anliegen aufmerksam machen. Zum Beispiel durch organisierte Arbeitsniederlegungen in Kliniken oder Pflegeeinrichtungen: „Weil der Personalmangel so stark ist, würde damit binnen weniger Tage jede [Klinik] lahmgelegt werden“, sagt Petra Kolberg.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Langfristig wolle man eine „starke Gewerkschaft werden“ und sich über das Anliegen der Impf-Freiwilligkeit hinaus für bessere Arbeitsbedingungen und einen ganzheitlichen Gesundheits-Ansatz starkmachen. (st)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Folgen Sie ZUERST! auch auf Telegram: https://t.me/s/deutschesnachrichtenmagazin

Teilen:

2 Kommentare

  1. Ralf Beez oberfeldwebel der Reserve sagt:

    Sehr gut, wünsche euch einen im wahrsten Sinne des Wortes durchschlagenden Erfolg,
    genau so was braucht Deutschland jetzt dringender denn je !

  2. Berlin 59 sagt:

    Viel Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.