Mit Volldampf gegen die Wand: Stärkster je gemessener Umsatzrückgang im Lebensmitteleinzelhandel

4. Juni 2022
Mit Volldampf gegen die Wand: Stärkster je gemessener Umsatzrückgang im Lebensmitteleinzelhandel
Wirtschaft
0

Wiesbaden. Sanktionen und Inflation zeigen Wirkung – aber nicht in Rußland, sondern im Inland: der Umsatz im Lebensmitteleinzelhandel ist im April im Vormonatsvergleich so stark zurückgegangen wie seit Beginn der Datenerhebung vor fast dreißig Jahren nicht.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Es ist das größte Minus seit 1994: wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch erklärte, verzeichnete der Lebensmitteleinzelhandel einen realen Umsatzrückgang von 7,7 Prozent im Vergleich zum März 2022. Auch andere Einzelhandelsbranchen verzeichneten im April ein deutliches Minus im Vergleich zum Vormonat.

So betrug der Umsatzrückgang beim deutschen Einzelhandel insgesamt 5,4 Prozent im Vormonatsvergleich. Der reale Umsatz erreichte somit seinen tiefsten Stand seit Februar 2021. Auch im Vorjahresvergleich stand im April für den Einzelhandel ein Minus von 0,4 Prozent. Nominal stieg der Umsatz hingegen um 6,2 Prozent – dies spiegelt laut den Statistikern allerdings die hohen Preissteigerungen wider.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Der Einzelhandel mit Nicht-Lebensmitteln konnte im Vorjahresvergleich zwar ein reales Umsatzplus von 7,2 Prozent verzeichnen – der Vorjahresmonat war allerdings durch strenge Corona-Maßnahmen geprägt. Der Vormonatsvergleich weist einen realen Umsatzrückgang von 4,4 Prozent aus.

Zulegen konnte im Vormonatsvergleich lediglich der Internet- und Versandhandel: dieser erzielte im April ein Umsatzplus von 5,4 Prozent. Aber: im Vergleich zum Vorjahresmonat fand auch beim Online-Handel ein Umsatzrückgang von deutlichen 9,6 Prozent statt. (se)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Folgen Sie ZUERST! auch auf Telegram: https://t.me/s/deutschesnachrichtenmagazin

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.